..:: Hier gehts zu MBLNews.de ::..    ..:: Bald is Weihnachten ;-) ::..
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Hilfe | Suche | Kalender

 
Rambo IV: John Rambo
 
Rambo IV: John Rambo
1 [ 0 ]  [0.00%]
2 [ 0 ]  [0.00%]
3 [ 0 ]  [0.00%]
4 [ 0 ]  [0.00%]
5 [ 1 ]  [20.00%]
6 [ 1 ]  [20.00%]
7 [ 1 ]  [20.00%]
8 [ 0 ]  [0.00%]
9 [ 1 ]  [20.00%]
10 [ 1 ]  [20.00%]
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Sidschei
Erstellt am Fri, 15 February 2008, 18:29


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 58095
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003




Rambo IV: John Rambo
(Rambo)

USA 2008
Premiere am: 25.01.2008 (USA)
Dt. Start: 14.02.2008

Regie: Sylvester Stallone
Darsteller: Sylvester Stallone (John J. Rambo), Julie Benz (Sarah Miller), Matthew Marsden (School Boy), Ken Howard (Artur Marsh), Graham McTavish (Lewis), Reynaldo Gallegos (Diaz), Jake La Botz (Reese), Tim Kang (En-Joo), Paul Schulze (Dr. Michael Bennett)

FSK: 18
Laufzeit: 90 Min.

Genre: Action

Trailer
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 

There will be Blood!

Was ich erwartet habe:
Zugegeben: Das Umfeld in welchem "John Rambo" entstand war nicht gerade eines, welches Mut machte. Denn zu unseren lieben Freunden Millennium Pictures und Nu Image, welche wir nun schon mehr als einmal ob der auf den Markt geworfenen Filme durch den Kakao gezogen hatten, gesellte sich als dritter im Bunde auch noch eine Medienfond GmbH & Co KG mit dazu. Letzteres, soviel sei denjenigen gesagt, die damit nichts anfangen koennen, meistens der Finanzierungspool, mit dem ein Herr namens Uwe Boll seine Filme immer zu produzieren verstand. zahn.gif

Doch, es gab natuerlich auch Aspekte, die mich frohen Mutes stimmten. yesnick.gif Da war zum einen die Aussage des Herren Stallone, der sich fuer Story und Regie bei "John Rambo" verantwortlich zeigte, die wie folgt lautete: Ich schulde der Filmgesellschaft per Vertrag noch einen vierten Rambo-Teil. Aber ueber Art und Inhalt ist dort nichts festgelegt, die werden sich also wundern. icon22.gif

Ausserdem gab es im Netz eine Statistik, die auch deutlich aufzeigte, was uns im vierten Rambo-Teil vor allem bezueglich des Body-Counts wohl erwarten duerfte:
Click for Full-Size-View
Klicken vergroessert! ;-)

Auch wenn ich auf solche populistisch praesentierten Zahlen rein inhaltlich nichts gebe, zeigt es wohl dennoch deutlich die Marschrichtung auf, die "John Rambo" einzuschlagen gedenkt.

Und Abseits von all dem Zeugs: Hey! - ES IST RAMBO! "Held" meiner Kindheit zwinker.gif , zuletzt vor 20 Jahren auf der Leinwand zu sehen. Meine Guete: Da freut man sich einfach drauf 20 Jahre spaeter nach Rocky auch nochmals Rambo auf der grossen Leinwand zu sehen. Basta! meinung.gif

Das Gesicht des (Buergerkrieges)
"John Rambo" beginnt gleich mit einem Schlag in die Magengrube, wenn wir beobachten wir gelangweilte gelangweilte Soldaten vom Buergerkrieg gezeichneten Birma mit Zivilisten ein ganz und gar nicht lustiges Spiel zu ihrer Erheiterung spielen: Sie legen in eine mit Wasser bedeckten Wiese Bodenmienen aus, schliessen Wetten ab und lassen die verstoerten Zivilisten ueber das Feld rennen. Ein gewaltiger Wums zerreist nicht nur einer der Rennenden, sondern laesst auch gleich erahnen, mit welcher brachialer Gewalt der Zuschauer die Folgen des Krieges auf der Leinwand zu sehen bekommen wird: Mit wild umherfliegenden Koerperteilen und lachenden Soldaten...

Lasst mich in Ruh...
Click for Full-Size-View
 
Die folgende Szene praesentiert einen schlichten "John Rambo" Schriftzug, hinterlegt mit einem bumsgewaltigem Rums und stellt nun definitiv klar:: Das Kino wird in den naechsten Minuten sicherlich noch mehrmals beben. Dabei plaetschert der Film nun erstmal ruhig weiter und offenbart dem echten Fan im Folgenden, was er aus alten Rambos gewohnt ist: Stilsichere Bilder, ebenso ruhig wie gewaltig und eindrucksvoll inszeniert. Schon allein die Szene des kleinen Angelausflugs laesst die Herzen hoeher schlagen und offeriert fuer den wahren Cineasten, was sich ueber die ganze Laufzeit zu praesentieren versteht: Nette kleine Seitenhiebe auf die alten Rambo-Streifen, in etwas anderem Umfeld praesentiert. Oder wer denkt bei dem Bild rechts nicht gleich an "Rambo II" in den Wasserfaellen, haeh, haeh, haeh? tongue.gif

Inhalt:
Inhaltlich beginnt "John Rambo" eben so verbittert wie ruhig, wenn wir einen griesgraemig dreinblickenden und wortkargen Sylvester Stallone dabei beobachten, wie seine Filmrolle sich den Kampfhandlungen abgeschworen mit Schlangenjagd und allerlei anderem Geschaeft seinen Lebensunterhalt verdient.

Click for Full-Size-View
 
Click for Full-Size-View
 
Natuerlich weiss der geneigte Seher schon jetzt, dass sich dies bald aendern wird, als eine Gruppe christlicher Hilfskraefte den erst ablehnenden Rambo darum bittet, sie mit seinem Boot in das benachbarte Birma zu schippern, wo sie fuer die medizinische Versorgung (und natuerlich christliche Bekehrung) des Karen-Stammes sicherstellen wollen. Doch als die blonde Dame der Truppe mit treudackeligen Augen und folgenschweren Saetzen im Wortgefecht mit Rambo die Initiative ergreift wird der harte Kaempfer weich und schippert die alle Warnungen ignorierenden Missionare doch an ihr gewuenschtes Ziel...

Natuerlich kommen diese nicht zum vereinbarten Zeitpunkt zurueck und die christliche Gemeinde hat eine Gruppe von Soeldnern engagiert, die die helfenden Haende suchen und nach Hause bringen sollen. Und so wird "John Rambo" erneut in Dinge hineingezogen, mit denen er nichts mehr zu tun haben wollte... zahn.gif

Die Welt ist scheisse...
Click for Full-Size-View
 
Kritik:
Das wird sich wohl auch Sylvester Stallone gedacht haben, als er die technische Ausstattung zur Realisierung des neuen Rambo-Filmes seiner seltsamen Produktionsfirmen erhalten hat. Ich hab keine Ahnung warum, aber Filme von Millenium Films und Nu Image sehen irgendwie einfach altbacken aus! Und damit waeren wir auch beim einzigen wirklichen Kritikpunkt, den ich an "John Rambo" abzusetzen habe: Die Optik! Denn die ist streckenweise wirklich erschreckend und erinnert einen eher an Action-Filme der spaeten 70er als einen aktuellen Film des Jahres 2008.

Hatte ich mir vor dem Kinobesuch standesgemaess natuerlich noch die ersten drei Teile der Serie auf DVD angesehen, dachte ich mir noch: Mensch, ein "Rambo II" mit der Optik und trickgewalt eines "Rambo III", das waere echt der Traum fuer "John Rambo". Und obwohl der Look schon seltsam anmutend, hatte ich beim Sehen der tollen Bogen auf dem Schiff-Szene noch etwas die Hoffnung, dies auch zu erhalten. Doch DAS kann man sich schlichtweg abschminken. Denn in diesem Punkt wuerde ich "John Rambo" noch deutlich hinter "Rambo II" einstufen, zumindest was die Optik angeht. sad.gif

Und dies wird einem mit voller Gewalt bewusst, wenn man die umherfliegenden Koerperteile soeben Verstorbener ueber die Leinwand fliegen sieht: Zwar ist dies wirklich blutig und auch durchaus gewaltig, aber optisch einfach nur als laecherlich zu bezeichnen. Die hier anbgewandten Computertricks schaffen es in ihrer optischen Laecherlichkeit sogar fast noch, die billigen Horror-Streifen aus Thailand zu unterbieten, die mit aehnlich schlechten Tricks und unecht wirkendem Blut auf der Leinwand nicht gerade zu brillieren verstehen. Das war letzten Endes wirklich eher laecherlich denn sonst was. laugh.gif

Aber nun gut. Dies ist der einzige wirkliche Wehrmutstropfen eines Filmes, der ansonsten durch seine Rasanz und seinen Actiongehalt durchaus zu ueberzeugen weiss und spaetestens wenn mit dem Erklingen der Rambo-Theme erste Gaensehaut-Erscheinungen auftreten verzeiht man den technischen Ausrutschter des Filmes spaetestens dann, wenn man mitten im Kampfgetuemmel sich wieder findet und die Schnitte so rasant werden, dass man voll in den Bann des Filmes gezogen wird.

Lebe fuer Nichts oder stirb fuer Etwas!
Click for Full-Size-View
 

Ansonsten praesentiert sich der Film gar nicht so plump, wie ich nach ettlichen Berichten angeblicher Kritiker fuck.gif eigentlich gedacht habe. Natuerlich praesentiert sich Rambo gewohnt wortkarg, doch werden in der einen oder anderen Szene Sprueche vom Band gelassen, von denen einer bei manch anderem Film mit weniger blutigem Inhalt sicherlich schon gereicht haette, um auf der Oscar-Nominierungsliste zu landen.

Und auch wenn "John Rambo" natuerlich nicht eine Charakter-Zeichnung zu bieten versteht, wie es der abschliessende "Rocky"-Teil zu bieten verstand, muss ich auch hier allen Kritikern die dem Film einzig und allein dumpf-doofe Gewalt zugesprochen haben schlichtweg widersprechen! Denn in vielen kleinen versteckten Szenen versteht es auch "John Rambo" durchaus, eine abschliessende Charakterzeichnung des Helden zu praesentieren. Doch muss man als Seher eben schlichtweg nur gewillt sein, diese kleinen Elemente des Filmes eben auch entdecken zu wollen. meinung.gif Und dies funktioniert natuerlich auf keinen Fall, wer sein Hirn an der Tuer abgibt und eh schon mit vordefinierter Meinung in den Film geht.

Am meisten versteht Stallone seinen Filmcharakter durch Mimik und Blicke zu charakterisieren und selbst wenn man diese (eventuell eingebildete) Tatsache mal ausser Acht laesst, ist selbst der sicherlich zweifelhaft durch Gewalt gepraegte Inhalt des Filmes nicht zwingend so hirnlos, wie man es auffassen koennte: Denn wer will, kann hier enorme Kritik an der Weltpolitik und dem Ablauf kriegerischen Geschehens entdecken.

Aber ok: Genug Inhalt fuer "John Rambo" gesucht. zwinker.gif Und ob man diesen nun Aussen vor laesst oder nicht, ist "John Rambo" genau das, was er sein soll: Ein hochkaraetiger und schwungvoller Action-Film, den ich so in dieser global einfachen Art schon lange nicht mehr im Kino sehen duerfte und der durch und durch einfach nur atemlos Spaß zu machen verstand! meinung.gif Und vor allem die kompromisslos dargebotene, optische Gewalt des Filmes duerfte fuer die heutige Zeit schon fast wieder alte, neue Massstaebe setzen. Denn das konnte man im Kino so schon lange nicht mehr sehen.

Click for Full-Size-View
 
Als echter Running Gag des Filmes koennte sich hier das permanente, phantomhafte auftauchen Rambos in die Filmgeschichte eingehen, wenn er unerwartet und mindestens logisch mindestens so unerklaerlich ploetzlich hinter dem Feinde steht, um ihm - in aller Regel - das Leben auszuhauchen. Grandioses Spiel welches sich einige Male zu wiederholen verstand. loli.gif

Fazit:
Click for Full-Size-View
 
Ok. Mag sein, dass ich nicht so ganz unvoreingenommen "John Rambo" gegenueber stehe. Aber fuer mich war auch diese Auferstehung eines alten Leinwandheldens durch und durch gelungen und ein wuerdiger Serienabschluss, der mir letzten Endes sogar noch ein bischen mehr zu bieten verstand, als ich erhoffte. Und selbst wenn die optische Qualitaet der Sehfreude doch hie und da einen Knicks zu geben verstand, wird dies durch den kompromisslosen Actiongehalt des Filmes locker wieder ausgeglichen.

Rein sachlich nuechtern betrachtet, wuerde ich "John Rambo" damit eine 7/10 verleihen. Doch, rein sachlich nuechtern, das ist fuer Rambo einfach nicht genug, weswegen wir nochmals genauer hinschauen... icon22.gif

Grundwertung:7/10
Optische Darstellung:-1
Es IST Rambo:+1
Bebendes Kino durch abartige Sounduntermalung:+1
Rambo-Theme weckte Erinnerungen:+1
Endwertung:9/10


Und auch die sind fuer mich durchaus gerechtfertigt... yesnick.gif

Goodies:
..:: Deutsche Webseite ::..
..:: Original Webseite ::..




























Alternativ Poster








Wallpaper 1280x1024







--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Sidschei
Erstellt am Fri, 15 February 2008, 20:20


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 58095
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



Ach ja: Wer sich die "original Trailer" aus frueheren Zeiten anschaut, wird darin auch gleich 2 Szenen entdecken, die in der deutschen Kinoversion geschnitten sind mad.gif

Ausnahmsweise sollte man den aber trotzdem im Kino sehen meinung.gif und danach dann halt noch die Original US-DVD abwarten zwinker.gif

--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Riv_al_do
Erstellt am Fri, 15 February 2008, 22:25


(: Gremium-Member :)


Gruppe: MBL-Crew
Beiträge: 32482
Mitgliedsnummer.: 30
Mitglied seit: 29.04.2003



Da der Film ja in Österreich im Gegensatz zu Deutschland ungeschnitten läuft bin ich doch recht hoffnungsvoll dass es auch eine deutschsprachige DVD mit dem kompletten Film geben wird zwinkerms.gif
 
    Top
Mario Gomez
Erstellt am Sun, 16 March 2008, 11:28


Yakuza Aufsichtsrat & unbezahlter 2. Presse-Fuzzi
& oller Blödmann des Himbeer-Tonis & doppelt zahlender Provider-Kunde, weil er unangemeldet umgezogen ist!


Gruppe: Admin
Beiträge: 16023
Mitgliedsnummer.: 555
Mitglied seit: 27.02.2004



Ja, die Optik und die Tricks lassen schon so einiges zu wünschen übrig.

Durch die schlechten Tricks bei den umherfliegenden Körperteilen wikrt der Film leicht "unseriös" und brutaler, als wenn das mit "anständigen" Effekten versehen worden wäre.

Muß klar sagen, das ist einer der blutigsten Filme, die ich je gesehen hab. rolleyes.gif


Es passiert, abgesehen von der beschriebenen Anfangssequenz, erst mal lange Zeit nichts, dafür ist der Film dann plötzlich abrupt zu Ende. Das hätte ruhig noch ein Viertelstündchen mit Action weitergehen können. zwinker.gif


Insgesamt muß ich sagen, der Film ist alles andere als schlecht, hat aber meine Erwartungen nicht erfüllt. Leider nur 7/10. sad.gif
 
    Top
Mario Gomez
Erstellt am Tue, 18 March 2008, 14:45


Yakuza Aufsichtsrat & unbezahlter 2. Presse-Fuzzi
& oller Blödmann des Himbeer-Tonis & doppelt zahlender Provider-Kunde, weil er unangemeldet umgezogen ist!


Gruppe: Admin
Beiträge: 16023
Mitgliedsnummer.: 555
Mitglied seit: 27.02.2004



Fällt mir noch grad ein... laugh.gif

Ging das nur mir so, aber ich fand den Thai, der auf dem Basar, auf dem Rambo seine Schlangen verkauft, einfach nur zum Schießen komisch. thumbsup.gif Meine den Typen, der da so á la Michael Buffer (oder wie der Typ vom Boxen heißt) als "Moderator" agiert und die ganze Zeit so komisch labert. loli.gif Ein echtes Highlight! a_woot.gif
 
    Top
Sidschei
Erstellt am Wed, 19 March 2008, 07:06


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 58095
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Strunz @ Tue, 18 March 2008, 15:45)
Ging das nur mir so, aber ich fand den Thai, der auf dem Basar, auf dem Rambo seine Schlangen verkauft, einfach nur zum Schießen komisch.

War DER Brueller hier im Kino schlechtweg thumbsup.gif Das war zu geil synchronisiert, absolut!

--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Heby
Erstellt am Wed, 02 April 2008, 19:16


HC-Grilli


Gruppe: Members
Beiträge: 13316
Mitgliedsnummer.: 17
Mitglied seit: 29.04.2003



Also ich fand diesen film nicht so gut

Dasselbe halt wie immer.

Leute werden entführt und dann zieht eine kleine Gruppe los um die zu Befreien.

Dabei bleiben dutzende auf der Strecke.
Ein wildes gemetzel nach dem anderen.

Rambo sieht Künstlich aus , isser ja auch cool.gif

sagen wir mal 5/10

Heby

--------------------
user posted image
 
    Top
GreatWhite
Erstellt am Thu, 03 July 2008, 07:09


Yakuza Kochclub Vorsitzender


Gruppe: Admin
Beiträge: 8128
Mitgliedsnummer.: 124
Mitglied seit: 14.07.2003



In 5 Varianten ist vor Kurzem auch "Rambo's" vierter Einsatz auf DVD erschienen !

user posted image als ungeschnittene J.K Fassung (87 Minuten)

als Steelbook ebenfalls J.K Fassung

als FSK 16 mit 80 Minuten Laufzeit

als k.J Fassung mit 85 Minuten

und schließlich auf BluRay (ebenfalls ungeschnittene J.K Fassung)

user posted image

Mein Eindruck : Auch 20 Jahre später kann er es immer noch. Wenn der Film auch nichts weltbewegend Neues zu bieten hat, zieht Stallone seinen Part konsequent durch und zeigt allen, was eine "Harke" ist. Viel "Geballer", schmalbrüstige Handlung und ein "Held", der es noch immer schafft im Alleingang eine ganze Armee zu besiegen - genau so wie es in den 80er Kinojahren üblich war zahn.gif

Von mir gibt's 6 von 10 Punkten. Mich hätte allerdings ein eher ein Abschluss interessiert, der gezeigt hätte, was in diesen 20 Jahren aus John Rambo in der "Heimat" geworden wäre. Also mehr in Richtung "Teil 1" !

Kinobesucher in Deutschland: 628.000

Die DVD bietet (Uncut Fassung)

Hauptfilm : John Rambo

USA 2007 - Laufzeit : 87 Minuten - FSK: J.K
Bild : 1:2,40 (16:9)
Ton : D/E - D.D 5.1
Anbieter : Warner Home
Regie : Sylvester Stallone
Extras : Trailer
TV Spezial - Making of...
Verkaufspreis : ca 18 - 32 Euro - je nach Version

Greaty

--------------------
"So wie ich das sehe, ist die Intelligenz bereits ausgerottet & es existieren nur noch die Idioten ! " D.o.t.D
 
     Top
Casa666
Erstellt am Thu, 24 December 2009, 11:24


Film-Fan


Gruppe: Members
Beiträge: 322
Mitgliedsnummer.: 2627
Mitglied seit: 04.07.2008



Langeweile kam niemals auf, weil man genau wußte das es irgendwann richtig krachen wird, deshalb empfand ich das langsame `dahin plätschern` besonders spannend. Ich fand die optische Veränderung von Stallone absolut perfekt zu dieser Episode. Genial seine Mimik, auch wenn er `nur` guckt. Dieses viehische Muskelzucken im verdreckten und mit Schweiß vernetzendem Gesicht war einfach großartig top1.gif

Auch der erstaunt vorgetragene Satz (`Wer bist Du Bootsmann???`) des arroganten Anführers, nachdem Rambo mit Pfeil und Bogen im Alleingang alle Gegner erledigt hat, hab ich mit einem grinsen quittiert zwinkerms.gif

Zu den Effekten. Ich denke das hier bewußt auf `bessere` Effekte verzichtet wurde, um es noch brutaler darzustellen und das ist absolut gelungen! Das Ende war natürlich etwas simpel, aber ändert nichts an meiner Begeisterung bzw. an der Wertung...

10/10, hammermäßig thumbsup.gif

MfG Casa

Bearbeitet von Casa666 am Thu, 24 December 2009, 11:28
 
     Top
Sidschei
Erstellt am Tue, 23 December 2014, 09:33


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 58095
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



Ne, also ich finde Heby geht zu streng mit dem Film ins Gericht. Was erwartet man denn bei Rambo sonst wirklich? Zum Abschluss meines Rambo-Rewatches dann auch nochmal geschaut dachte ich beim Sehen immer nur eines: Warum gibt es so geradlinige Action-Filme nicht mehr? Die sind wirklich eine Seltenheit geworden und gibts oftmals nur noch als Direct-to-DVD, die so ein Niveau dann einfach nicht erreichen koennen.

Der Sound ist weiterhin der Hammer. Als Rambo die Fliegerbombe zuendet, bin ich mir auf meiner Couch wie in einem Massagestuhl vorgekommen *g* Auch wenn die Original-Theme noch zu hoeren, fand ichs trotzdem sehr schade, dass sie so wenig referenziert wurde.

Meine Kritik von damals, der Film sehe "altbacken" aus, konnte ich beim jetzigen Rewatch nicht mehr so ganz nachvollziehen. Aber was soll's *g*

Der CGI-Einsatz bleibt weiterhin zweifelhaft, aber der Haertegrad des Filmes ist schon wirklich abartig. Da fliegen durch Tretmienen abgefetzte Beine durch die Luft, Pfeile durchbohren Koepfe. Alles schoen im Bild gezeigt. Man mag es pervers finden. Aber auf mich hatte es teils eine verdammt realisitische Wirkung um die Grausamkeit des Krieges - was der Film letzten Endes am Rande vermittelt - zu verdeutlichen.

Meine 9er Wertung von damals halte ich nach wie vor fuer gerechtfertigt und halte auch beim x.ten Rewatch des Filmes daran fest. Klassischer, straighter Actionfilm mit Rambo-Feeling. Leb fuer Nichts oder Stirb fuer Etwas zwinker.gif

Eine Frechheit allerdings ist, im Vergleich zu den drei anderen DVDs, der Rahmen der DVD, der ausser einem 10 Minuetigem Make Of und einem Trailer nicht mal englische Untertitel beinhaltet. Das ist echt lieblos geworden.

--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
9 Antworten seit Fri, 15 February 2008, 18:29 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken

<< Zurück zu Film-Kritiken - Ausführlich (Kino, DVD, TV)

 




[ Script Execution time: 0.0403 ]   [ 14 queries used ]   [ GZIP aktiviert ]