..:: Hier gehts zu MBLNews.de ::..    ..:: Bald is Weihnachten ;-) ::..
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Hilfe | Suche | Kalender

 
Remake von "Die Klapperschlange"
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
GreatWhite
Geschrieben am: Thu, 16 August 2007, 11:02


Yakuza Kochclub Vorsitzender


Gruppe: Admin
Beiträge: 8128
Mitgliedsnummer.: 124
Mitglied seit: 14.07.2003



Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
Wiseman für Carpenter-Remake im Gespräch

Stirb langsam 4.0 -Regisseur Len Wiseman steht derzeit in Verhandlungen, bei einem von New Line geplanten Remake des John Carpenter-Klassikers "Die Klapperschlange" Regie zu führen. Die Hauptrolle des Snake Plisskin in dem von Neal H. Moritz produzierten Remake wird Gerard Butler übernehmen, das Drehbuch schreibt Ken Nolan, der dabei einem Bericht des "Hollywood Reporter" zufolge die Geschichte des Originals aus dem Jahr 1981 mit einer neuen Geschichte kombinieren wird. Carpenter selbst wird bei diesem Projekt als Executive Producer mitwirken.


Quelle: Blickpunkt:Film


Greaty

--------------------
"So wie ich das sehe, ist die Intelligenz bereits ausgerottet & es existieren nur noch die Idioten ! " D.o.t.D
 
     Top
Sidschei
Geschrieben am: Thu, 16 August 2007, 11:11


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 59406
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



dagegen.gif meinung.gif

--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Riv_al_do
Geschrieben am: Thu, 16 August 2007, 13:11


(: Gremium-Member :)


Gruppe: MBL-Crew
Beiträge: 32482
Mitgliedsnummer.: 30
Mitglied seit: 29.04.2003



skeptisch.gif

Wie viele Remakes denn noch ? "Flucht aus L.A." ist doch quasi schon ein Remake - vor allem mit Kurt Russell zwinkerms.gif
 
    Top
bit2bit
Geschrieben am: Thu, 16 August 2007, 13:26


Austrian Spambot


Gruppe: Members
Beiträge: 4220
Mitgliedsnummer.: 1319
Mitglied seit: 23.11.2006



abgelehnt.gif

--------------------
Die Jugend hat kein Ideal, kein Sinn für wahre Werte.
Den jungen Leut'n geht's zu guat, sie kennen keine Härte.
So red'n de, de nua in Oasch kräun, Schmiergeld nehmen, packeln tan,
noch an Skandal, dann pensioniert werdn kurz a echtes Vurbüd san.
 
     Top
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
3 Antworten seit Thu, 16 August 2007, 11:02 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken

<< Zurück zu News

 




[ Script Execution time: 0.0240 ]   [ 12 queries used ]   [ GZIP aktiviert ]