..:: Hier gehts zu MBLNews.de ::..    ..:: Bald is Weihnachten ;-) ::..
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Hilfe | Suche | Kalender

 
"Ein Colt für alle Fälle" kommt auf DVD
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Riv_al_do
Geschrieben am: Wed, 13 June 2007, 19:54


(: Gremium-Member :)


Gruppe: MBL-Crew
Beiträge: 32482
Mitgliedsnummer.: 30
Mitglied seit: 29.04.2003



Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
I might fall from a tall building.
I might roll a brand-new car
'cause I'm the unknown stuntman
that made Redford such a star.

Es sind diese Zeilen, die jeder Colt Seavers-Fan in- und auswendig kennt. Und die den Vorspann der Fernsehserie Ein Colt für alle Fälle schmücken. Von 1981 bis 1986 riskierte Lee Majors als alternder Stuntman sein Leben. Hübsch zur Seite standen ihm dabei Howie Munson (Douglas Barr) und die quirlige Jody (Heather Thomas). Nachdem die erste Staffel bereits in den USA erhältlich ist, stehen die wagemutigen Abenteuer auch in Großbritannien in den Startlöchern. Am 25. Juni veröffentlicht das UK-Label von Fox The Complete First Season. Und Deutschland? Wie Fox Home Entertainment bestätigt hat, wird Ein Colt für alle Fälle auch hierzulande gezeigt. Voraussichtlicher Starttermin ist Ende des Jahres.

Zur Verspätung kommt es deshalb, weil nicht alle Folgen mit deutschem Ton vorliegen. Von den 113 produzierten Episoden wurden lediglich 88 in Deutschland gezeigt, was eine Differenz von 25 x 45 Minuten ergibt. Diese Teile wurden seinerzeit vom ZDF aus qualitativen Gründen aussortiert, wie man aus gut unterrichteten Kreisen hört. Um den Fans allerdings die komplette Serie auf DVD zu präsentieren, hat sich Fox dazu entschlossen, sämtliche fehlenden Episoden zu synchronisieren. Und das dauert. Nähere Informationen zu diesem Thema folgen demnächst.

Die deutsche DVD-Box wird dieselben Extras enthalten, die schon der US-Version beilagen: In dem Featurette Remembering "The Fall Guy": An American Classic erzählen Beteiligte wie Produzent Glen A. Larson und die Schauspieler Lee Majors und Heather Thomas, wie es zu der Serie überhaupt gekommen ist. Und für alle Freunde der Titelmusik wird ein Blick hinter diese Kulissen geworfen.

Wenn also alles gut läuft, dürfen wir uns schon jetzt auf ein Weihnachtsgeschenk freuen. Und dann können wir endlich wieder den Titelsong zur Serie mitsingen: I might fall from a tall building...

Quelle: DVDiscovery


thumbsup.gif respect.gif

Die Originalsprecher weilen ja auch noch unter uns und klingen eigentlich auch noch recht "frisch" laugh.gif

Wenn sich alle Studios mal so eine Mühe geben würden - Von Warner und Falcon Crest hört man auch nix - dabei sollte die 1. Staffel dieses Jahr zumindest in USA endlich kommen floet.gif
 
    Top
Riv_al_do
Geschrieben am: Wed, 20 June 2007, 06:31


(: Gremium-Member :)


Gruppe: MBL-Crew
Beiträge: 32482
Mitgliedsnummer.: 30
Mitglied seit: 29.04.2003



Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
Neue News zur Nachsynchronisation der fehlenden Folgen:

In diesem Jahr feiert die TV-Serie Ein Colt für alle Fälle (1981-1986) ihre deutsche DVD-Premiere. Wie DVDiscovery bereits am 12. Juni berichtet hat, sind mehr als 20 Episoden bislang nicht gesendet worden. Fox Home Entertainment hat daher beschlossen, diese Folgen, die nur im englischen Original vorliegen, erstmals zu synchronisieren. Am 9. Juli fällt dafür der Startschuss in den Studios der Berliner Interopa Film, wie Lutz Riedel bestätigt. Der Synchronprofi, der in den Achtzigern Michele Placido (Allein gegen die Mafia) und Timothy Dalton (Der Hauch des Todes) gesprochen hat, wird gemeinsam mit seiner Ehefrau Marianne Groß die Dialogbücher schreiben und die Regie übernehmen. Die ZDF-Bearbeitung hatte damals noch bei der Erstausstrahlung Thomas Danneberg geleitet, der auch als "Howie Munson" (Douglas Barr) zu hören war.

Und wie sieht es mit der aktuellen Besetzung aus? Müssen die Fans etwa fürchten, sich bei ihren drei Lieblingshelden Colt, Howie und Jody an neue Stimmen zu gewöhnen? Nein. Sowohl Hans-Werner Bussinger (Colt), als auch Danneberg (Howie) und Susanna Bonaséwicz (Jody) werden ihre alten Rollen erneut sprechen. Interessanterweise hat es ein Casting gegeben, bei dem alle Hauptdarsteller vorsprechen mussten. Vielleicht war sich das DVD-Label anfangs unsicher, wie deutlich man den Altersunterschied der drei Stimmen heraushören würde. Schließlich liegen mehr als 20 Jahre zwischen den beiden Synchronisationen. Die Alternative wäre gewesen, ein jüngeres Team zu engagieren. Und in Kauf zu nehmen, dass die Fans auf die Barrikaden gehen. Denn so eine neue Besetzung wäre bei ihnen sicherlich auf taube Ohren gestoßen.

Durch die Rückkehr des bekannten Trios scheinen diese Bedenken jetzt endgültig ausgeräumt und somit keine Rolle mehr zu spielen. Gearbeitet wird übrigens in drei Etappen, vom 9. bis 21. Juli und 6. bis 18. August. Die letzte Runde der Synchronisation findet dann vom 3. bis 21. September statt. Wie sich das Resultat abschließend anhört, werden wir Ende des Jahres wissen, wenn die DVD-Box von Ein Colt für alle Fälle erscheint. Und für die Arbeit kann man Regisseur Riedel nur die Devise mit auf den Weg geben: Aus alt mach jung!

Quelle: Dvdiscovery


Das Teil ist gekauft wub.gif bounce.gif
 
    Top
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
1 Antworten seit Wed, 13 June 2007, 19:54 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken

<< Zurück zu News

 




[ Script Execution time: 0.0194 ]   [ 12 queries used ]   [ GZIP aktiviert ]