..:: Hier gehts zu MBLNews.de ::..    ..:: Bald is Weihnachten ;-) ::..
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Hilfe | Suche | Kalender

 
Der dunkle Turm / The Dark Tower
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Sidschei
Geschrieben am: Sat, 16 June 2018, 19:36


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 58281
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



Der dunkle Turm
(The Dark Tower)
Land:USA 2017
Regie:Nikolaj Arcel
Darsteller:Matthew McConaughey, Idris Elba, Tom Taylor, Dennis Haysbert, Ben Gavin, Claudia Kim, Jackie Earle Haley, Fran Kranz, Abbey Lee, Katheryn Winnick, Nicholas Pauling, Michael Barbieri, José Zúñiga, Nicholas Hamilton, Inge Beckmann
FSK:12
Laenge:95 min
Genre:Action / Adventure / Fantasy / Horror / Sci-Fi / Western
Weitere Infos auf:
Infos über diesen Film bei ImdB (USA)Infos über diesen Film bei Filmstarts.de
Gesehen als:Englische OV

Ich kenne die Buecher von Stephen King hier mal ausnahmsweise nicht. Aber die Frage muss schon erlaubt sein, wie man so einen Roman-Epos in 90 Minuten Film unterbringen kann. Entweder hat Herr King da wieder so viel um- und beschrieben, dass man das Relevante wirklich so zusammenkuerzen kann... vorstellen koennte ich mir das echt zu gut... oder es fehlt doch eine Menge. Aber ok, mir als geneigter Seher dieses Filmes kann es sowas von egal sein, da ich die Buecher wie gesagt nicht kenne.

Und obwohl der Film wirklich an vielen Stellen Potential fuer Story und Optik durchblitzen laesst, hat er mich die kompletten 90 Minuten ziemlich kalt gelassen und nicht richtig erreicht. Lieblos einfach abgespult wirken die Elemente, die in ihrer Grundlage durchaus interessant zu nennen sind und der Film versteht es auch durchaus, eine rudimentaer verstaendliche Erklaerung fuer sein gezeigtes zu praesentieren. Aber mehr schafft erleider halt irgendwie nicht und schrabbt so oberflaechlich nicht nur auf seinen Welten, sondern auch der Leinwand rum.

Besonders negativ ist mir Matthew McConaughey aufgefallen, dessen gelfrisiertes Haar ebenso an ihm festklebt wie alles andere. Er wirkt hier wie eine der billigsten Christopher Walken Kopien, die man je gesehen hat, welcher in Kings "Dead Zone" ja hervorragendes abzuliefern verstand. Doch davon ist Matthew McConaughey hier meilenweit enfernt und seine Faehigkeiten anderen Menschen seinen Willen aufzuzwaengen - hoere auf zu Atmen! - ist zwar durchaus cool, aber einfach auch nur lieb- und ideenlos zu hektisch inszeniert. Hier leider also wohl zugegebenermassen auch Matthew McConaughey darunter, dass seine Rolle einfach viel zu flach im Film ausgearbeitet wurde. Naja, ausgearbeitet ist schon eine Uebertreibung in sich in diesem Fall zahn.gif

Von "Der dunkle Turm" werden mir so auf lange Sicht gesehen nur die absolut genial gemachte und ausmahnsweise auch mal abwechslungsreich praesentierten Nachladeszenen des Revolvers von Gunmen Idris Elba in Erinnerung bleiben, wenn ich an den Film zurueck denke. Der Rest war teilweise wirklich ok, aber halt leider nicht.

5/10 Nachladungen

Inhaltsangabe: (Achtung! Kann Spoiler enthalten)
Revolvermann Roland Deschain (Idris Elba) ist der Letzte seiner Art. Wie auch seine Sippe liegt die Heimat des wortkargen Einzelgängers im Sterben. Roland hat eine Mission: Er muss den Dunklen Turm, der seine und alle anderen Welten zusammenhält, vor der Zerstörung bewahren – vor der Zerstörung durch Walter O'Dim alias der Mann in Schwarz (Matthew McConaughey). Mit ihm steckt der Revolvermann in einem ewigen Kampf, mit ihm hat er noch eine ganz persönliche Rechnung offen. Seine Odyssee führt Roland in unsere Gegenwart, in der er Jake Chambers (Tom Taylor) begegnet. Der Mann in Schwarz braucht den Jungen, um seine finsteren Pläne zu verwirklichen. Wenig später treffen Gut und Böse bei einem Kampf aufeinander, bei dem sich neben dem Schicksal unserer Welt auch das Schicksal des Universums entscheiden wird…

Quelle: Filmstarts.de



--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
0 Antworten seit Sat, 16 June 2018, 19:36 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken

<< Zurück zu Filmkritiken - Shorties

 




[ Script Execution time: 0.0215 ]   [ 12 queries used ]   [ GZIP aktiviert ]