..:: Hier gehts zu MBLNews.de ::..    ..:: Bald is Weihnachten ;-) ::..
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Hilfe | Suche | Kalender

 
Angel Has Fallen
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Sidschei
Geschrieben am: Sun, 01 December 2019, 12:46


King of Bollywood alias MacGyver-Sid alias Bill Murray von MBL


Gruppe: Admin
Beiträge: 60377
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



Angel Has Fallen
(Angel Has Fallen)
Land:USA 2019
Regie:Ric Roman Waugh
Darsteller:Gerard Butler, Frederick Schmidt, Danny Huston, Rocci Williams, Piper Perabo, Harry Ditson, Linda John-Pierre, Ori Pfeffer, Morgan Freeman, Jasmine Hyde, Ian Porter, Laurel Lefkow, Michael Landes, Mark Arnold, Kerry Shale, Nick Nolte
FSK:16
Laenge:121 min
Genre:Action / Thriller
Weitere Infos auf:
Infos über diesen Film bei ImdB (USA)Infos über diesen Film bei Filmstarts.de
Gesehen als:Englische OV

Ich weiss nicht, ob es diese ausfuehrlichere Charakterisierung der Hauptfigur nun ausgerechnet im dritten Teil gebraucht haette, aber ueberwiegend stoert sie nun auch nicht so, dass es den Charakter des Filmes in eine andere Richtung lenkt.

"Angel has Fallen" ist etwas ruhiger in der Inszenierung, als seine beiden Vorgaenger, was auch den Bombast an Action betrifft. Aber das kann man nachvollziehen: Dritte Teile bringen nun meistens weniger Geld ein und so wurde auch das Budget etwas gesenkt. Dem Film hat das aber in meinen Augen nicht wirklich geschadet, genuegend Action ist - auf etwas andere Art und Weise - weiterhin vorhanden und der Bodycount ist, vor allem in den eigenen Reihen blink.gif , trotzdem extrem hoch geblieben.

Die Story ist simpel und leicht durchschaubar, was die Macher offensichtlich ebenfalls wussten und vondaher keinen grossen Hehl daraus machten, was zu einer schnellen Aufloesung des ganzen fuehrte, ohne dass der Film nun dadurch an Spannung zu verlieren verstand. Nur eines, das werde ich nie verstehen... laugh.gif

Spoiler:
Warum muss es immer der Gaertn... aehm: Vizepräsident sein, der ebenfalls seine Finger bei den Verschwoerungen gegen den Praesidenten im Spiel hat?  




Ja, das langweilt mich langsam etwas, ist das irgendwie einfach in jedem Präsidenten-Film so, man koennte sich auch mal was neues einfallen lassen rolleyes.gif , aber gut: Das will "Angel has Fallen" auf seine Art und Weise auch irendwie nicht.

Denn er ist irgendwie ein klassischer Vertreter der straighten Action-Filme der 80er Jahre, welches sich vor allem auch in der permanenten Score-Untermalung des ebenfalls gut gelungenen Scores zu definieren versteht. Da wird irgendwie auch Action und Spannung erzeugt, obwohl nichts passiert laugh.gif thumbsup.gif

Mit hat diese Abhandlung und Weiterentwicklung der beiden vorhergehenden Teile im Stile eines "Auf der Flucht" sehr gut gefallen und unterhalten. Und Nick Nolte als etwas anderer Vater machte seine Sache auch verdammt gut. Gerne mehr davon smile.gif

7/10 paranoide Väter zahn.gif

Inhaltsangabe: (Achtung! Kann Spoiler enthalten)
Secret-Service-Agent Mike Banning (Gerard Butler) hat seine ganze Karriere damit verbracht, sein Leben in den Dienst von US-Präsidenten zu stellen und diese zu beschützen - koste es, was es wolle. Zweimal musste er bereits an seine Grenzen gehen, um die Pläne kompromissloser Terroristen zu durchkreuzen und die Welt zu retten. Doch nun gerät er selbst ins Visier: Als bei einem bis ins kleinste Detail geplanten Angriff auf den Präsident Trumbull (Morgan Freeman) nämlich halb Washington in Schutt und Asche gelegt werden soll, spielt nicht nur das Flugzeug des Präsidenten - die Air Force One mit dem Codenamen „Angel“ - eine entscheidende Rolle, sondern auch Banning. Ausgerechnet ihm schieben die Angreifer die Schuld in die Schuhe, als der Vogel vom Himmel geholt wird. Und plötzlich muss Mike nicht nur fliehen, sondern auch noch die wahren Übeltäter finden, um seine Unschuld zu beweisen - denn selbst seine Kollegen glauben, dass er was mit der Sache zu tun hat.

Quelle: Filmstarts.de



--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Mario Gomez
Geschrieben am: Mon, 12 October 2020, 16:01


Yakuza Aufsichtsrat & unbezahlter 2. Presse-Fuzzi
& oller Blödmann des Himbeer-Tonis & doppelt zahlender Provider-Kunde, weil er unangemeldet umgezogen ist!


Gruppe: Admin
Beiträge: 17442
Mitgliedsnummer.: 555
Mitglied seit: 27.02.2004



Ich dachte schon, nur im EPG von Sky steht dieser Schwachsinn, aber anscheinend ist es gar nicht auf deren Mist gewachsen, sondern Teil der offiziellen Inhaltsangabe.

Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
Als bei einem bis ins kleinste Detail geplanten Angriff auf den Präsident Trumbull (Morgan Freeman) nämlich halb Washington in Schutt und Asche gelegt werden soll, spielt nicht nur das Flugzeug des Präsidenten - die Air Force One mit dem Codenamen „Angel“ - eine entscheidende Rolle, sondern auch Banning. Ausgerechnet ihm schieben die Angreifer die Schuld in die Schuhe, als der Vogel vom Himmel geholt wird.

Ähm, habe ich eine alternative Fassung des Films gesehen? rolleyes.gif

Der Angriff auf den Präsidenten findet nicht in der Air Force One statt, sondern auf einem Fluss beim Angelausflug. Die AFO ist im ganzen Film nicht zu sehen und spielt auch im Hintergrund nicht die geringste Rolle. Hat man das Drehbuch geändert, die Inhaltsangabe war aber schon fertig und es wurde vergessen, sie anzupassen? confused.gif

Zum eigentlichen: Mir fehlte es irgendwie ein bißchen an Spannung, der letzte (und auch der vorletzte) Kick hat leider gefehlt. Soldier Actionfilm, den man sich durchaus mal anschauen kann, aber die Vorgänger haben mir doch deutlich besser gefallen.

Ich gebe 6,5/10.

Mal schauen, was beim nächsten Mal fällt. zwinker.gif

--------------------
user posted image
 
    Top
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
1 Antworten seit Sun, 01 December 2019, 12:46 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken

<< Zurück zu Filmkritiken - Shorties

 




[ Script Execution time: 0.0219 ]   [ 11 queries used ]   [ GZIP aktiviert ]