..:: Hier gehts zu MBLNews.de ::..    ..:: Bald is Weihnachten ;-) ::..
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Hilfe | Suche | Kalender

 
The Equalizer 2
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Sidschei
Geschrieben am: Sat, 09 February 2019, 08:21


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 59122
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



The Equalizer 2
(The Equalizer 2)
Land:USA 2018
Regie:Antoine Fuqua
Darsteller:, Denzel Washington , Pedro Pascal , Ashton Sanders , Orson Bean , Bill Pullman , Melissa Leo , Jonathan Scarfe , Sakina Jaffrey , Kazy Tauginas , Garrett Golden , Adam Karst , Alican Barlas , Rhys Olivia Cote , Tamara Hickey , Ken Baltin
FSK:16
Laenge:121 min
Genre:Action, Thriller, Drama
Weitere Infos auf:
Infos über diesen Film bei ImdB (USA)Infos über diesen Film bei Filmstarts.de
Gesehen als:Englische OV

Wie schon bei Teil 1 liegt die knisternde (Hoch)Spannung hier in der Ruhe: Man weiss einfach nie, wann und in welcher Szene der Film und sein Hauptdarsteller zu explodieren drohen, jede Szene gleicht einem Pulverfass, selbst wenn dann nichts in ihr passiert. Ich fand das - erneut - unfassbar gut gemacht, kann aber auch absolut verstehen, wenn diese Erzaehlart bei manchen Leuten in Langeweile umzuschlagen versteht. Doch fuer mich war das eine unfassnbar knisternde Erotik... aehm: Spannung zwinker.gif

Und auch die Realisierung des Filmes in Sachen Optik, Kameraarbeit und Schauspiel passt sich wieder gekonnt dieser Inszenierung an, der (Atmos-)Sound unterstreicht dieser Atmosphaere in phaenomenaler Qualitaet und gehoert damit, neben Teil 1, wieder mit zum besten Tonerlebnis, welches andere Filme um Laengen zu schlagen versteht.

Inhaltlich empfand ich diese durch und durch gelungene Fortsetzung allerdings deutlich schwaecher als den Vorgaenger, waren die Wendungen sehr vorhersehbar und vor allem der nun ins Spiel kommende, persoenliche Aspekt die Hauptperson betreffend hat mich ein klein wenig gestoert. Die durchlebte Kuehle und der emotionale Aspekt der hier zu tragen kam, lies sich nicht so ganz stimmig verschmelzen.

Aber mei. Das ist echt jammern auf hohem Niveau und wenn ich fuer einen Rewatch eher Teil 1 erneut waehlen wuerde, der fuer mich in allen Punkten ein klein wenig intensiver noch war, so war "The Equalizer 2" dennoch ein top Film, wie ich ihn in letzter Zeit eher selten zu sehen bekam und wohl bekommen werde. Ausnahmsweise mal eine durch und durch gelungene Fortsetzung super.gif

8/10 Sturmtiefs

Inhaltsangabe: (Achtung! Kann Spoiler enthalten)
Robert McCall (Denzel Washington) war ein Killer, der für die Regierung arbeitete – und ist heute ein Agent im Ruhestand, der sich um die Menschen in seinem Wohnviertel kümmert. Er fährt einen alten Mann umher, der den Holocaust überlebte, ohne dabei so viel Geld zu berechnen, wie möglich wäre. Er macht Graffitis weg, die Häuserwände verunstalten und manchmal greift er auch wieder zu Gewalt – dann nämlich, wenn eine Frau bei ihm einsteigt, die kurz zuvor vergewaltigt wurde und er ihren Peiniger bestraft. Doch schließlich meldet sich Robert McCalls Vergangenheit zurück. Seine Ex-Chefin Susan Plummer (Melissa Leo) ist in Europa einem Mordfall um einen US-Agenten auf der Spur – und wird selbst ermordet. McCall will nicht akzeptieren, dass jemand die letzte Freundin getötet hat, die ihm noch verblieb…

Quelle: Filmstarts.de



--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
0 Antworten seit Sat, 09 February 2019, 08:21 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken

<< Zurück zu Filmkritiken - Shorties

 




[ Script Execution time: 0.0192 ]   [ 11 queries used ]   [ GZIP aktiviert ]