..:: Hier gehts zu MBLNews.de ::..    ..:: Bald is Weihnachten ;-) ::..
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Hilfe | Suche | Kalender

Seiten: (101) « Erste ... 92 93 94 95 96 [97] 98 99 100 101  ( Erstes neues Post )
Yakuza-Koch-Club, Die Yakuzas kochen wieder
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Mario Gomez
Geschrieben am: Tue, 25 September 2007, 16:49


Yakuza Aufsichtsrat & unbezahlter 2. Presse-Fuzzi
& oller Blödmann des Himbeer-Tonis & doppelt zahlender Provider-Kunde, weil er unangemeldet umgezogen ist!


Gruppe: Admin
Beiträge: 16026
Mitgliedsnummer.: 555
Mitglied seit: 27.02.2004



Seitenwäxel
 
    Top
Mario Gomez
Geschrieben am: Tue, 25 September 2007, 16:49


Yakuza Aufsichtsrat & unbezahlter 2. Presse-Fuzzi
& oller Blödmann des Himbeer-Tonis & doppelt zahlender Provider-Kunde, weil er unangemeldet umgezogen ist!


Gruppe: Admin
Beiträge: 16026
Mitgliedsnummer.: 555
Mitglied seit: 27.02.2004



War gerade in Gedanken so am Abschweifen...


Der vermißte user posted image
war ja heute im Board (...und wech zwinker.gif laugh.gif ), hielt es aber nicht für nötig, auch mal ein Lebenszeichen zu posten. thumbdown.gif


Kollege user posted image meldet sich ja wenigstens ab und an mal. winke.gif


Weiterhin verschollen sind:
user posted image
user posted image
user posted image und
der olle "Ketchup-Zeremonienmeister"

sowie vor allem unser alter Genosse user posted image


Wobei bei letzterem irgendwie zu befürchten ist, daß user posted imageihn zu user posted image
verarbeitet und anschließend verspeist hat. Ist aber auch lecker... tongue.gif


Auch wenn er es vermutlich niemals lesen wird, möchte ich an dieser Stelle mal meinen ganz besonderen Freund
user posted image grüßen, der natürlich auch noch unter einem weiteren Künstlernamen bekannt ist.


Und zu guter Zeit einen Gruß an den ehrenwerten YKK-Pressechef
user posted image user posted image alter Freund! winke2.gif

 
    Top
GreatWhite
Geschrieben am: Tue, 25 September 2007, 17:22


Yakuza Kochclub Vorsitzender


Gruppe: Admin
Beiträge: 8128
Mitgliedsnummer.: 124
Mitglied seit: 14.07.2003



Unser Strunzi ist heut Abend sentimental a_taetschel.gif

Ja ja die Erinnerungen ! Das waren noch Zeiten...

zwinker.gif Greaty



--------------------
"So wie ich das sehe, ist die Intelligenz bereits ausgerottet & es existieren nur noch die Idioten ! " D.o.t.D
 
     Top
grufti50
Geschrieben am: Wed, 26 September 2007, 07:03


Yakuza Koch-Klub Postillion & Aufsichtsrat


Gruppe: Members
Beiträge: 333
Mitgliedsnummer.: 808
Mitglied seit: 27.10.2004



Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
Der vermißte user posted image
war ja heute im Board (...und wech   ), hielt es aber nicht für nötig, auch mal ein Lebenszeichen zu posten.


thumbdown.gif

Ganz bestimmt nicht! Der war bis 17.30 h in M. und dann knapp 5 h Heimfahrt.
Da muss jemand an meinem Rechner gewesen sein.

Gruß an alle alten Kämpen, die nur lesen und nicht posten floet.gif

Bearbeitet von grufti50 am Wed, 26 September 2007, 07:07

--------------------
„Wie alt man geworden ist, sieht man an den Gesichtern derer, die man jung gekannt hat.”
Heinrich Böll
 
     Top
GreatWhite
Geschrieben am: Wed, 26 September 2007, 07:18


Yakuza Kochclub Vorsitzender


Gruppe: Admin
Beiträge: 8128
Mitgliedsnummer.: 124
Mitglied seit: 14.07.2003



Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
Ganz bestimmt nicht! Der war bis 17.30 h in M. und dann knapp 5 h Heimfahrt.
Da muss jemand an meinem Rechner gewesen sein.


Doch warst du yesnick.gif

Ich hab alles protokolliert zahn.gif

Ich würd da mal abklären, wer in deiner Abwesenheit am Rechner rumfummelt laugh.gif

zwinker.gif Greaty

--------------------
"So wie ich das sehe, ist die Intelligenz bereits ausgerottet & es existieren nur noch die Idioten ! " D.o.t.D
 
     Top
Mario Gomez
Geschrieben am: Wed, 26 September 2007, 10:50


Yakuza Aufsichtsrat & unbezahlter 2. Presse-Fuzzi
& oller Blödmann des Himbeer-Tonis & doppelt zahlender Provider-Kunde, weil er unangemeldet umgezogen ist!


Gruppe: Admin
Beiträge: 16026
Mitgliedsnummer.: 555
Mitglied seit: 27.02.2004



Doch grufti, es magst ja nicht Du selbst gewesen sein, aber Dein Nick erschien gestern Nachmittag in der Anwesenheitsliste. yesnick.gif

Gestern abend standst Du dann bei den Usern, die am Tage online waren, ebenfalls mit dabei.
 
    Top
grufti50
Geschrieben am: Thu, 27 September 2007, 06:09


Yakuza Koch-Klub Postillion & Aufsichtsrat


Gruppe: Members
Beiträge: 333
Mitgliedsnummer.: 808
Mitglied seit: 27.10.2004



Das kommt davon, wenn man den Usernamen speichert. Unser EDV-Fuzzi fand die Grillwürste unter "Systemdateien" so lustig und hat mal nachgeschaut.
freak.gif


--------------------
„Wie alt man geworden ist, sieht man an den Gesichtern derer, die man jung gekannt hat.”
Heinrich Böll
 
     Top
marlin
  Geschrieben am: Fri, 12 October 2007, 20:15


Yakuza Chefkoch, Tatoo-Inhaber, sv PS eh, Konj.m., Mundschenk,..


Gruppe: Members
Beiträge: 473
Mitgliedsnummer.: 197
Mitglied seit: 05.09.2003



Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Strunz @ Tue, 25 September 2007, 16:49)
War gerade in Gedanken so am Abschweifen...


sowie vor allem unser alter Genosse user posted image



... der alte Genosse hat seit Monaten unheimlich viel um die Ohren.
Dennoch lese ich ab und an mit.

Ich hoffe, dass ich in naher Zukunft wieder häufiger meinen "Senf"
abgeben kann - dann und wann - vielleicht auch mal wieder ein
'lecker Rezept'.

Zum Chat ---( naja, wenn vielleicht mal ein anderer Tag, als der
Montag gewählt würde).

Vielleicht der Mittwoch, oder Sonntag floet.gif

Auf jeden Fall grüße ich alle "Alten" und "Alten-Jungen" MBL'er

Der olle marl
winke2.gif

--------------------
marlin
user posted image

 
    Top
marlin
  Geschrieben am: Fri, 12 October 2007, 20:17


Yakuza Chefkoch, Tatoo-Inhaber, sv PS eh, Konj.m., Mundschenk,..


Gruppe: Members
Beiträge: 473
Mitgliedsnummer.: 197
Mitglied seit: 05.09.2003



Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Strunz @ Tue, 25 September 2007, 16:49)
Wobei bei letzterem irgendwie zu befürchten ist, daß user posted imageihn zu user posted image
verarbeitet und anschließend verspeist hat. Ist aber auch lecker... tongue.gif



Den lass ich nicht auf mir sitzen, lieber Strunzi!

Wart' mal ab boxen.gif

--------------------
marlin
user posted image

 
    Top
Mario Gomez
Geschrieben am: Sat, 13 October 2007, 14:15


Yakuza Aufsichtsrat & unbezahlter 2. Presse-Fuzzi
& oller Blödmann des Himbeer-Tonis & doppelt zahlender Provider-Kunde, weil er unangemeldet umgezogen ist!


Gruppe: Admin
Beiträge: 16026
Mitgliedsnummer.: 555
Mitglied seit: 27.02.2004



Hab da grad was für unsere "Schnitzelmänner" gefunden... laugh.gif


Knusperschnitzel mit Paprika-Basilikum-Sauce


Zubereitungszeit:
ca. 30 Minuten

Zutaten für 2 - 3 Portionen:
4 dünne Putenschnitzel (à 100 g)
Salz
Pfeffer
1 Ei
100 g fettarme Kartoffelchips
2 EL Mehl
3 EL Keimöl (z. B. MAZOLA)
1 rote Paprikaschote
350 ml kalte Milch
1 Beutel KNORR Fix für Spaghetti Basilikum-Sahne

Zubereitung:
1. Putenschnitzel mit Salz und Pfeffer würzen. Ei verquirlen. Kartoffelchips fein zerkrümeln.

2. Schnitzel nacheinander von jeder Seite zuerst in Mehl, dann in Ei und zuletzt in den Chipskrümeln wenden. Panade gut andrücken. Die Schnitzel in einer Pfanne im heißen Keimöl bei mittlerer Hitze goldgelb braten. Herausnehmen und warm stellen.

3. Paprikaschote entkernen, waschen und fein würfeln. Paprikawürfel im verbliebenen Bratfett dünsten. Milch zugießen, Beutelinhalt Fix für Spaghetti Basilikum-Sahne einrühren und aufkochen. Sauce zu den Schnitzeln servieren.

Dazu schmecken Salzkartoffen und Brokkoliröschen.
 
    Top
Sidschei
Geschrieben am: Sat, 13 October 2007, 14:39


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 58098
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



KARTOFFELCHIPS skeptisch.gif

--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Mario Gomez
Geschrieben am: Sat, 13 October 2007, 14:40


Yakuza Aufsichtsrat & unbezahlter 2. Presse-Fuzzi
& oller Blödmann des Himbeer-Tonis & doppelt zahlender Provider-Kunde, weil er unangemeldet umgezogen ist!


Gruppe: Admin
Beiträge: 16026
Mitgliedsnummer.: 555
Mitglied seit: 27.02.2004



nixweiss.gif Ich hab das nur kopiert...nixweiss.gif
 
    Top
Sidschei
Geschrieben am: Sat, 13 October 2007, 18:35


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 58098
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



DAS... werd ich definitiv zuHause dann mal ausprobieren yesnick.gif Das hoert sich so bekloppt an, das interessiert mich... ich werde dann berichten a_woot.gif

--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Mario Gomez
Geschrieben am: Wed, 17 October 2007, 01:35


Yakuza Aufsichtsrat & unbezahlter 2. Presse-Fuzzi
& oller Blödmann des Himbeer-Tonis & doppelt zahlender Provider-Kunde, weil er unangemeldet umgezogen ist!


Gruppe: Admin
Beiträge: 16026
Mitgliedsnummer.: 555
Mitglied seit: 27.02.2004



Hab mir jetzt das Rezept mal angesehen...klingt wirklich etwas dubios das mit den Kartoffelchips...confused.gif

In meiner früheren Stammkneipe in München hat der Wirt allerdings auch mal so was in der Art ne ganze Weile lang auf der Karte gehabt. Nur hat er keine Kartoffelchips sondern Cornflakes für die "Knusperhülle" verwendet.
Es waren auch keine Putenschnitzel, sondern Schweineschnitzel, wenn ich nicht irre.headscratch.gif

Er hatte die noch etwas "feurig" gewürzt, so á la "Crispy Chicken" von B.K. War eigentlich richtig lecker...essen.gif
 
    Top
Mario Gomez
Geschrieben am: Wed, 17 October 2007, 02:05


Yakuza Aufsichtsrat & unbezahlter 2. Presse-Fuzzi
& oller Blödmann des Himbeer-Tonis & doppelt zahlender Provider-Kunde, weil er unangemeldet umgezogen ist!


Gruppe: Admin
Beiträge: 16026
Mitgliedsnummer.: 555
Mitglied seit: 27.02.2004



Ich muß unbedingt noch mal auf das Thema "Rentnersex" zurückkommen, denn gerade hab ich beim Durchsehen
der alten YKK-Fotoalben einen Schnappschuß von grufti beim FKK entdeckt:

user posted image


Allerdings ist unklar, ob er die Dame als Chatluder anwerben oder für sich selbst behalten wollte... unsure.gif
 
    Top
Mario Gomez
Geschrieben am: Wed, 17 October 2007, 02:13


Yakuza Aufsichtsrat & unbezahlter 2. Presse-Fuzzi
& oller Blödmann des Himbeer-Tonis & doppelt zahlender Provider-Kunde, weil er unangemeldet umgezogen ist!


Gruppe: Admin
Beiträge: 16026
Mitgliedsnummer.: 555
Mitglied seit: 27.02.2004



Neulich im Hause der Familie White:

user posted image

user posted image



 
    Top
Sidschei
Geschrieben am: Wed, 17 October 2007, 07:20


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 58098
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Strunz @ Wed, 17 October 2007, 02:35)
Nur hat er keine Kartoffelchips sondern Cornflakes für die "Knusperhülle" verwendet.

DAS kenn ich allerdings yesnick.gif

--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
grufti50
Geschrieben am: Tue, 30 October 2007, 10:48


Yakuza Koch-Klub Postillion & Aufsichtsrat


Gruppe: Members
Beiträge: 333
Mitgliedsnummer.: 808
Mitglied seit: 27.10.2004



Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
Allerdings ist unklar, ob er die Dame als Chatluder anwerben oder für sich selbst behalten wollte...


tongue.gif Was ist daran unklar? angel_not.gif

Selbstverständlich nur als Chatluder (nachdem ich die Nagelprobe gemacht habe. Will ja keinen Schund anbieten)

Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
KARTOFFELCHIPS  user posted image


Jo, ist noch leckerer als nur mit Cornflakes, da das Salz und die Gewürze nicht direkt das Wasser aus dem Steak ziehen. Ist im Prinzip wie Nachwürzen nur hier vor dem Braten. Hat allerdings auch einen gewissen Gehalt an Kalorien und als Diäthappen nicht gerade zu empfehlen. Aber dran denken darf ich ja.

G.

--------------------
„Wie alt man geworden ist, sieht man an den Gesichtern derer, die man jung gekannt hat.”
Heinrich Böll
 
     Top
Mario Gomez
Geschrieben am: Thu, 15 November 2007, 16:25


Yakuza Aufsichtsrat & unbezahlter 2. Presse-Fuzzi
& oller Blödmann des Himbeer-Tonis & doppelt zahlender Provider-Kunde, weil er unangemeldet umgezogen ist!


Gruppe: Admin
Beiträge: 16026
Mitgliedsnummer.: 555
Mitglied seit: 27.02.2004



Gebrauchsanweisung für Frauen


SEX mit Frauen: "So geht das! - mein kleines Taschenbuch!"

Herzlichen Glückwunsch! Sie werden demnächst Sex mit mir haben! Damit wir einander in guter Erinnerung behalten, sollten Sie diese Gebrauchsanweisung sorgfältig und vollständig studieren. Sie erfahren darin, wie Sie Ihre Performance optimieren können und welche Bedienungsfehler Sie vermeiden sollten. Selbst wenn Sie schon öfter Geschlechtsverkehr hatten, sollten Sie diese Anleitung durcharbeiten, da es sich bei mir um ein Upgrade mit deutlich höheren Ansprüchen als bei eventuellen Vorgängermodellen handelt.

Diese Betriebsanleitung ist in drei Kapitel eingeteilt:

DAVOR werden die empfohlenen Vorbereitungen zur Inbetriebnahme weiblicher Körper geschildert
DABEI werden in leicht verständlicher Weise Grundkenntnisse für den erfolgreichen Geschlechtsverkehr vermittelt
DANACH erfahren Sie, was Sie über die kritischen Phasen nach dem Sex wissen müssen.

D A V O R

1. Küssen
Legen Sie Ihre Lippen auf die Ihrer Partnerin, stecken Sie die Zunge zwischen ihre Zähne und erkunden Sie ihren Mundraum. Variieren Sie dabei Tempo und Druck.

Häufige Bedienungsfehler:

Heftiges Herumrühren im Mund Ihrer Partnerin (Pürierstab-Technik)

Gelangweiltes Ablegen des Zungenlappens (Toter-Fisch-Strategie)

Ausgiebige Untersuchungen ihrer Zähne und Mandeln (HNO-Taktik)

Mangelnde Treffsicherheit verbunden mit großflächigem Einspeicheln des Gesichts Ihrer Partnerin

2. Streicheln
Liebkosen Sie mit Ihren Fingern in langsamen (genießerischen) Bewegungen die Haut Ihrer Partnerin, auch in nicht weiter wichtigen Körperregionen (Nacken, Schultern). Dabei kommt es auf die richtige Mischung von vorgetäuschter Absichtslosigkeit ("Es geht mir nur um DICH, nicht bloß um Sex") und Leidenschaft an. Falls Sie sich aus taktischen gründen zu lange an ihren langweiligen Zonen aufhalten, werden Sie möglicherweise für impotent oder einen Unterarmfetischisten gehalten und müssen Ihre Bemühungen unverrichteter Dinge wieder abbrechen. Achten Sie also auf Reaktionen Ihrer Partnerin - etwa Seufzen, Schnurren, Stöhnen.

Häufige Bedienungsfehler:

Manisches Gekreisel auf immer derselben Stelle

Übertriebene Druckausübung (Sportmassage)

Untertriebene Druckausübung (Luschen-Verdacht)

Zu schnelles Vorwagen in die Genitalregion

3. Ausziehen
Sobald Ihnen durch verbale oder nonverbale Anzeigen signalisiert wird, daß die erforderliche emotionale Betriebstemperatur erreicht ist, können Sie gemeinsam mit Ihrer Partnerin die Schutzhüllen von Ihren Körpern entfernen. Ob das eher langsam (zärtlich, verspielt) oder schnell (leidenschaftlich) vonstatten geht, hängt von der jeweiligen Systemkonfiguration ab.

Häufige Bedienungsfehler:

Unvollständiges Ausziehen (Socken nicht vergessen!!!)

Ungenügende Ausstattung (Micky-Maus-Büx, Leoparden-String, Winz-Penis)

Ungeduld (die Dessous Ihrer Partnerin dürfen nicht zerfetzt werden)

Fehldosierung von Energie (Verletzungsgefahr beim Zerren an String-Stegen)

D A B E I

1. Brüste
Was immer Sie im Fernsehen oder in Pornos gesehen haben: Tun Sie beim Erstkontakt mit den Brüsten Ihrer Partnerin stets, als wären Sie dankbar. Sie dürfen Brüste sowohl mit den Händen als auch mit Lippen liebkosen, bleiben Sie sich dabei aber der Tatsache bewusst, daß Sie es mit besonders empfindlichem Fettgewebe zu tun haben, das mit Feingefühl zu behandeln ist. Später jedoch auch etwas fester kneten dürfen ( je nach Partnerin)

Häufige Bedienungsfehler:

Unangemessene Bemerkungen, selbst wenn sie nett gemeint sind (Tipp: verzückte Blicke statt "Boah, geile Dinger!")

Kneifen der Brustwarzen (ihre Partnerin ist schon wach)

Drehen an den Brustwarzen (Sie stellen keinen Radiosender ein)

2. Untenrum
Bei Frauen besteht das Untenrum aus zwei Teilen:
a. Vagina (Pussy, Muschi, Möse);
b. Klitoris (in unmittelbarer Nähe von a.).
Falls Sie in a landen wollen, müssen Sie sich zuvor angemessen um b kümmern: Stimulieren Sie Ihre Partnerin so lange manuell oder oral (rubbeln und lecken), bis sie mit Ihnen verschmelzen und Sie ganz spüren (männlicher Sprachgebrauch: ficken) will.
ACHTUNG: Auch wenn die Klitoris für Ihre eigene Befriedigung nicht weiter wichtig ist, sollten Sie auf deren Stimulation keineswegs verzichten.

Häufige Bedienungsfehler:

Anzeichen der Gelangweiltheit beim Reizen der Klitoris

Eintöniges Gekreisel von Fingerkuppen oder Zungenspitze

Hartes Reiben

Würgegeräusche oder Schlabber-/Schmatzlaute während der oralen Stimulation

3. Rest
Damit bei Ihrer Partnerin der Energiespiegel nicht jäh absinkt, sollten Sie daran denken, daß ihr Körper nicht nur aus Titte Ost, Titte West und dem Südtunnel besteht. Gelegentliche Berührungen weiterer Körperregionen (Tipp: Schultern, Rücken, Arschbacken) erhalten die Spannung.

Häufige Bedienungsfehler:

Über- bzw. Unterdosierung (blaue Flecken, Einschlafwunsch)

Albernheiten (Ohrli-Pusten, Buschziehen, Schwabbelzwicken)

Unangekündigte Sonderbedienungsversuche (Handschellen, Videokameras und dergleichen)

4. Geschlechtsverkehr
Sobald Sie sich von der körperlichen (Feuchtigkeit) und emotionalen Bereitschaft (Stöhnen, auffordernde Körperpositionen usw.) überzeugt haben, stecken Sie Ihren Pillermann in ihre Mumu und rubbeln schön rein und raus. Welche Stellung und welches Tempo dabei für die befriedigendste Performance sorgen, müssen Sie herausfinden (Tipp: "Au ja!" ist besser als "Lass das!")

Häufige Bedienungsfehler bei der Tempo-Wahl:

Rammeln

Sportficken

Metronompoppen

Häufige Bedienungsfehler bei der Energie-Dosierung:

Hüftknochen-Belastungstests

Gebärmuttersondierungen

Weitere Bedienungsfehler:

Orientierungsprobleme (vor Analverkehr immer Einverständnis einholen)

Entwürdigende Stellungen

Jäher Leistungsabfall

Mit irrem, flackerndem Blick die Wand anstarren

5. Kommunikation
Auch während der eigentlichen sexuellen Handlungen sollten Sie mit Ihrer Partnerin kommunizieren, da Frauen ihre Leistungen schnell (bis zum vollständigen Systemabsturz) herunterfahren, wenn man nicht beständig alle Input-Kanäle stimuliert. Am geeignetsten für die Kommunikation während des Geschlechtsverkehrs sind liebevolle, aber nicht weiter folgenreiche Bemerkungen ("aaah!" oder "mmhhh..." statt "Ich liebe dich" bzw. "Wollen wir ein Baby machen?") und zärtliche oder glutvolle Blicke. Spezielle Kommunikationsweisen (Dirty Talking) bedürfen gesonderter Vereinbarungen. Tipp: Bedürfnisse recherchieren.

Häufige Bedienungsfehler:

Schweigsamkeit

Missverständliche Bemerkungen über ihren Körper ("Dein Bauch ist so schön weich")

Ungeduldig vorgetragene Aufforderungen ("Verdammt, nimm ihn endlich in den Mund!")

Überhitzte Wortwahl ("Schlampe! Sau!")

Kräftiges Hinunterdrücken ihres Kopfes zu Ihrem Monsterprügel (Vorsicht: extrem gefährlich!)

6. Orgasmus
Nach angemessener Zeit sollten Sie sich daran machen, Ihre Partnerin zum sogenannten Höhepunkt zu stimulieren. Dazu machen Sie einfach so lange mit dem weiter, was ihr besonders gefällt.

Häufige Bedienungsfehler:

Selbst zu früh kommen

Selbst zu früh kommen und dämliche Entschuldigungen vortragen ("Tut mir leid, Du hast mich so geil gemacht!")

Zu spät kommen

Sie nicht kommen lassen

20 oder 10 oder 5 Sekunden ehe sie kommt, erschöpft aufgeben (Lebensgefahr!!!)

Enttäuschung zeigen, weil sie nicht gekommen ist

Bonus-Punkte für:

Besonders heftige Orgasmen, multiple Orgasmen, synchrone Orgasmen

D A N A C H

1. Postkoitale Kommunikation
Unmittelbar nach dem Geschlechtsverkehr sollten Sie sich noch ein wenig mit Ihrer Partnerin beschäftigen.

Häufige Bedienungsfehler:

Fragen nach der eigenen Performance ("Wie war ich?")

Fragen nach der Performance Ihrer Vorgänger ("Ich bin doch besser als Klaus-Uwe, oder?")

Jäher Aufmerksamkeitsentzug (einschlafen, TV anmachen)

Unverzügliche Einleitung von Hygiene- und Wartungsmaßnahmen (duschen, Kühlschrank leer futtern usw.)

2. Nachbereitung
Sie sollten Ihre Partnerin in den Tagen nach dem Sex zuvorkommend behandeln. Empfohlen werden Telefonate, Einladungen ins Kino, zärtliche Komplimente usw.

Häufige Bedienungsfehler:

Abtauchen

Öffentliche Verlautbarungen über Ihr Erlebnis (Datenschutz)

Nachlässigkeit bei der Vorbereitung weiterer Intimitäten ("Schon wieder essen gehen?")

Unverschämt vorgetragene Nachforderungen ("Und wann ficken wir wieder?")
 
    Top
Sidschei
Geschrieben am: Thu, 15 November 2007, 18:36


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 58098
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



laugh.gif

--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Mario Gomez
Geschrieben am: Mon, 19 November 2007, 14:31


Yakuza Aufsichtsrat & unbezahlter 2. Presse-Fuzzi
& oller Blödmann des Himbeer-Tonis & doppelt zahlender Provider-Kunde, weil er unangemeldet umgezogen ist!


Gruppe: Admin
Beiträge: 16026
Mitgliedsnummer.: 555
Mitglied seit: 27.02.2004



Gebrauchsanweisung für Männer

Vorwort:
Sie wollen endlich herausfinden, ob es mit ihm auch im Bett so nett ist, wie im Gespräch?
Aber niemand hat Ihnen je gesagt, was Männer wirklich wollen? Dem lässt sich abhelfen! Studieren Sie aufmerksam die folgende Gebrauchsanweisung und lernen Sie die Grundregeln guten Geschlechtsverkehrs. Denn nur bei sachgerechter Bedienung werden Sie an Ihrem Neuen lange Freude haben.

Die Grundlagen:
1. Seine Wünsche:
Wenn Männer Sex haben wollen, wollen sie nicht Nähe, nicht Kuscheln und auch nicht Innigkeit. Sondern: Sex.

2. Seine Gefühle:
Beim Sex möchte er sich sicher und entspannt fühlen. Das Telefon soll nicht läuten, der Krieg nicht ausbrechen und das Gespräch über die gemeinsame Zukunft weiter verschoben werden. Das bedeutet nicht, daß er Sie nicht liebt. Doch für Liebe bleibt immer noch genügend Zeit. Für Sex nicht unbedingt.

3. Sein Körper:
Gewiss bereitet es ihm Vergnügen, wenn Sie ihm liebevoll den Hintern tätscheln, verspielt in seinem Brusthaar kraulen, zärtlich sein Schlüsselbein erkunden. Aber man kann es auch übertreiben.



Praxis:
1. Anbahnung
Die Grundregeln guten Geschlechtsverkehrs
Männer sind durchaus dankbar, gibt man ihnen zu verstehen, daß man sich mehr vorstellen könnte als gemeinsame Restaurantbesuche. Sie müssen es nicht aussprechen, aber Sie sollten es signalisieren: lockere Gespräche, einladendes Lächeln, unkeusche Blicke, Sie wissen doch, wie das geht.

Häufige Fehler:
- Die Schlampen-Panik ("Wenn ich ihm sage, daß ich mit ihm schlafen will, respektiert er mich nicht mehr") Oh doch!
- Die Hinhaltetaktik ("Wenn ich ihn noch ein Vierteljahr zappeln lasse, verzehrt er sich umso mehr nach mir") Oh nein!
- Die Kalte-Schulter-Strategie ("So weit kommt's noch, daß ich ihm Zeichen gebe. Er soll ruhig um mich kämpfen!") Wieso eigentlich?


2. Ausziehen
Sie brauchen sich keine besondere Mühe mit der Inszenierung zu geben, nüchterne Sachlichkeit reicht. Ihr Outfit sollte der Absicht entsprechen. Winterliche Wollschlüpfer, verwaschene Slips oder Still-BHs sind underdressed, kompliziert verhakte Korsetts, Latex
oder Slips ouverts overdressed. Die bewährte Fick-mich-Unterwäsche, die Sie auch sonst immer bei den Dates tragen, nach denen es passieren soll, genügt. Slipeinlagen oder fröhlich baumelnde Ausziehfädchen sollten seinen Blicken verborgen bleiben; auch bei Männern kann sich erotische Spannung jäh verabschieden. Wenn er schließlich nackig ist, sollten Sie seinen Körper zunächst eher beiläufig in Augenschein nehmen. Nicht jeder Penis verträgt glockenhelles Gelächter.

Häufige Fehler:
- Wampe einziehen, Licht stockdunkel dimmen, Titten verstecken, Cellu tarnen: Er will poppen, nicht seine Freizeit mit einer Schisserin vergeuden.
- Striptease-Vorführungen: Lassen Sie sich doch für RTL2 casten.
- Enttäuschung zeigen: Soll er denn Ihre Speckrollen doch noch kommentieren?


3. Kommunizieren beim Sex
Reden, lachen, stöhnen sind in Ordnung; labern, gackern und das Haus zusammenbrüllen lassen zuverlässig seine Erektion schrumpfen. Und was immer Sie vermutet haben: Männer gucken Pornos nicht, weil ihnen die Dialoge gefallen, sondern weil die Handlung sie interessiert. Ihre Performance im Bett sollte partnerschaftlich sein. Sex ist etwas für zwei Menschen, nicht für einen Mann und ein Brett. Also wäre es nett, gäben Sie dem Herrn, der in Ihnen steckt, das Gefühl, daß Sie anwesend sind.

Häufige Fehler:
- Grundstellung einnehmen, Augen schließen: Warum haben Sie überhaupt angefangen?
- Sich auf ihn stürzen: Nie etwas von Timing gehört?
- "Tiefer! Fick mich! Du machst mich so geil!" – Geht’s noch?
- "Kannst du mich bitte ganz doll festhalten, ich liebe dich so, ich habe dich immer geliebt, liebst du mich auch?" – Geht’s noch?

4. Vorspiel
Ein wenig Rummachen zum näheren Kennenlernen finden auch Männer schön. Knutschen, Ihre Brüste über seine Brust glitschen lassen, dreckige Dinge in sein Ohr hauchen: sehr willkommen. Sie sollten davon ausgehen, daß er keine süße Muschikatze ist und es lieber hat, mit forderndem Nachdruck berührt zu werden als mit ängstlicher Zärtlichkeit. Und es nervt außerordentlich, wenn Sie bei Ihren Expeditionen alles unterhalb der Gürtellinie weitflächig umstreicheln.

Häufige Fehler:
- Mit Ihren tollen langen blonden Haaren, mit Ihren hinreißend geschwungenen Wimpern, mit Ihren sensiblen Fingerkuppen sanft seinen ganzen Körper erforschen ("Fass endlich meinen Schwanz an!").
- Ihre französisch manikürten Fingernägel herzhaft in seinen Rücken krallen, weil Sie doch eine so leidenschaftliche Liebhaberin sind ("Wie komm ich bloß von dieser Irren weg?").


5. Genitalien
Falls Sie vor Penissen Angst oder Abscheu empfinden, sollten Sie Sex mit Männern meiden, hat ja keiner was davon. Ein Schwanz will mit Vergnügen, Absicht und Interesse, nicht nebenbei berührt werden. Einige Faustregeln: gequetschte Hoden sind aua, stakkatohaftes Gerubbel sorgt für Verstimmung, Variationen machen auf angenehme Weise wahnsinnig. Falls Sie ihn gern betteln hören, genügt es, ihn ein Dutzend mal bis grausam knapp vor die Ejakulation zu stimulieren.

Häufige Fehler:
- Nicht oder zu sanft anfassen.
- Mit Herablassung anfassen.
- Gelangweilt anfassen.
- Über die Eichel schrabbeln, an den Hodensäcken ziehen, wie eine Besengte rumreiben.
- Die kantigen Modeschmuckringe vorher nicht abnehmen.


6. Soll ich? ("Blasen")
Formen Sie mit den Lippen eine nette kleine Manschette, nehmen Sie beherzt seinen Penis in den Mund und machen Sie, was logisch erscheint. Sie können Ihre Aktivitäten mit den Händen unterstützen, mit den Zähnen sollten Sie sich zurückhalten. Ob Sie schlucken oder spucken, ist Ihre Sache. Andererseits ist Sperma nicht ekliger als Lipgloss, Karamellsirup oder Sprühsahne.

Häufige Fehler:
- Das-mach-ich-nur-dir-zuliebe-Gesichtsausdruck.
- Warum-hast-du-mich-nicht-gewarnt-Gesichtsausdruck.
- Würgegeräusche.


7. Liebe machen ("Ficken")
Wie Sie Ihre Genitalien miteinander verstöpseln, ist egal, Hauptsache, daß. Bei Stellungen, bei denen Sie Tempo und Intensität bestimmen (Cowgirl, Reverse Cowgirl usw.), haben Sie möglicherweise mehr Spaß bei jenen Herren, die sich nicht zurückhalten können.

Häufige Fehler:
- Teilnahmslosigkeit.
- Kopf herumwerfen. Zappeln. Laut schreien. Leise wimmern. Manisch glotzen.
- "Noch eine Minute, nur noch eine Minute …"
- "Kann es sein, daß ich den Herd nicht abgeschaltet habe?"


8. Perverser Schweinkram
Männer sind ein entdeckerisches Geschlecht und probieren gern alles Mögliche aus: Fesseln, gefesselt werden, Ihre beste Freundin dazubitten, Sie in Overknee-Stiefeln nageln. Einiges davon ist nett, manches höchst albern (aber das weiß man oft erst hinterher). Wobei Sie mitmachen, müssen Sie selbst entscheiden, Sie sollten sich nicht unter Druck setzen lassen. Andererseits gibt es auf dieser Welt den einen oder anderen Trick, der großartige, hochgradig verwirrende Orgasmen bewirkt. Falls Sie an einer Vorführung Interesse haben, rufen Sie unseren Herrn Praschl an.

Häufige Fehler:
- "Echt nicht!"
- "So weit kommt’s noch!"
- "Was denkst du von mir!"
- "Hat das diese Tussi mit dir immer gemacht?"


9. Orgasmus
Wenn Sie lange genug seine von Gott vorgesehenen Körperteile stimulieren, wird er kommen. Für Männer ist das kein Problem, also müssen wir darüber nicht reden. Falls es anderswo als in Ihrer Vagina, Ihrem Mund oder anderen interessanten Körperöffnungen
geschieht, haben Sie ein Problem mit seinem klebrigen Schmodder. Schwarze Satinbettwäsche ist keine so tolle Idee.

Häufige Fehler:
- "Na endlich!"
- "Konntest du nicht warten?"
- "Toll war das aber nicht …"

10. Hinterher
Wie immer es für Sie war: Jetzt ist nicht die Zeit für Kuschelorgien oder Ihre private Agenda 2010. Vermutlich wird er eine der folgenden Aktivitäten vorziehen: eine Zigarette rauchen, zum Kühlschrank marschieren, Pipi machen. Gönnen Sie ihm ein paar Minuten Regeneration und verschieben Sie den emotionalen Kram auf später. Oder fangen Sie wieder von vorn an. Falls er einschläft, liegt es meist daran, daß er sich entspannt fühlt und keine verheißungsvolle Alternative geboten bekommt. Dem ließe sich abhelfen.

Häufige Fehler:
- Findest-du-nicht?-Sätze.
- Was-ich-immer-schon-mal-sagen-wollte-Sätze.
- Hast-du-dir-nie-darüber-Gedanken-gemacht?-Sätze.



Häufige Probleme:
1. Vorzeitige Ejakulation:
Er kommt, ehe Sie auch nur in die Nähe Ihres eigenen Orgasmus gelangen. Kann an ihm (fünf Minuten), aber auch an Ihnen (fünf Stunden) liegen.

Die Lösung: Noch einmal von vorn anfangen. Falls es chronisch wird: Therapie für ihn. Oder einen suchen, der sich mehr Zeit lässt für Sie.

Keine Lösung:
"Macht doch nichts."
"So wichtig ist mir das auch wieder nicht."
"Echt? So scharf mache ich dich?"


2. Impotenz:
Er bekommt keinen hoch. Passiert schon mal: zu viel Stress, Aufregung, keinen Bock, der Chef hat ihn auf der Abschussliste.

Die Lösung: Darüber schmunzelnd hinwegsehen. Falls es chronisch wird: ihn zum Arzt und/oder zur Therapie schicken. Oder einen Mann mit Erektionen suchen.

Keine Lösung:
"Mach dir nichts draus!"
"Es liegt an mir, oder?"
"Hast du eine Geliebte?"
"Eins sag ich dir: Wenn du beim nächsten Mal auch wieder keinen Ständer hast, such ich mir einen anderen."


3. Langeweile:
Sie wissen genau, daß er zuerst zwölf Sekunden lang mit Ihrem linken Nippel spielen wird, ehe er mit seiner rechten Hand den Bauch hinuntertastet, wo sie 30 Sekunden lang bleibt, um dann …

Die Lösung: Sie sagen ihm, was Ihnen nicht passt, daß er sich gefälligst anstrengen soll, daß Sie keine Böcke auf diese Ödnis haben. Wenn er okay ist, wird er sich verändern. Wenn er nicht okay ist, schießen Sie ihn ab.

Keine Lösung:
"Na ja, so ist es eben immer in Beziehungen."
"Wahrscheinlich bin ich auch langweilig."
"Okay, ich lass ihn zweimal pro Woche rüber, dann gibt er wenigstens Frieden."
 
    Top
Mario Gomez
Geschrieben am: Mon, 19 November 2007, 14:33


Yakuza Aufsichtsrat & unbezahlter 2. Presse-Fuzzi
& oller Blödmann des Himbeer-Tonis & doppelt zahlender Provider-Kunde, weil er unangemeldet umgezogen ist!


Gruppe: Admin
Beiträge: 16026
Mitgliedsnummer.: 555
Mitglied seit: 27.02.2004



Die Kosteneinsparung im Gesundheitssystem fordert eben Ihren Tribut:



Das Telefon läutet und der Herr des Hauses meldet sich:

" Ja bitte ?"

" Ich möchte gerne Herr Müller sprechen, bitte!"

"Ich bin selbst am Apparat"

"Guten Tag Herr Müller, hier spricht Dr. Braun vom Sankt Agnes
Laboratorium. Wir haben gestern die Blutprobe Ihrer Gattin von Ihrem
Hausarzt erhalten und haben jetzt insofern ein Problem, als wir gleichzeitig
eine Blutprobe von einer anderen Frau Müller erhalten haben und wir jetzt
nicht mehr wissen, welches die Blutprobe Ihrer Gattin ist.
Das eine Untersuchungsergebnis ist sehr schlecht, das andere
ebenfalls !"

"Was meinen Sie damit ?" fragt Herr Müller, sichtlich nervös.

"Nun, das eine Testergebnis ergab ein positives Resultat für
Alzheimer und der andere Test ein positives Ergebnis für Aids. Wir können
Ihnen aber leider nicht sagen, welches Testergebnis zu Ihrer Gattin gehört !"

"Ja, kann man denn den Test nicht nochmals machen ?" fragte Herr
Müller

"Ja, das könnte man prinzipiell schon machen, aber die Krankenkasse
ist nicht bereit, diesen sehr teuren Test zweimal zu bezahlen !"

"Um Gottes Willen, was soll ich denn jetzt nur machen ?"

"Der Chefarzt der Kasse empfiehlt Ihnen, Ihre Frau irgendwo, mitten
in der Stadt auszusetzen !"

"Ja und ??"

"Falls sie wieder nach Hause findet, sollten Sie nicht mehr mit ihr
poppen !!"
 
    Top
grufti50
Geschrieben am: Thu, 29 November 2007, 15:49


Yakuza Koch-Klub Postillion & Aufsichtsrat


Gruppe: Members
Beiträge: 333
Mitgliedsnummer.: 808
Mitglied seit: 27.10.2004



winke2.gif Hallo.

Lebenszeichen von der Durchreise.

a_autotragen.gif

Wenn Strunz so weiter posted brauchen wir dieses Jahr doch noch eine neue Seite poet.gif

Also schönen ersten Advent.

G.

--------------------
„Wie alt man geworden ist, sieht man an den Gesichtern derer, die man jung gekannt hat.”
Heinrich Böll
 
     Top
Mario Gomez
Geschrieben am: Mon, 10 December 2007, 13:21


Yakuza Aufsichtsrat & unbezahlter 2. Presse-Fuzzi
& oller Blödmann des Himbeer-Tonis & doppelt zahlender Provider-Kunde, weil er unangemeldet umgezogen ist!


Gruppe: Admin
Beiträge: 16026
Mitgliedsnummer.: 555
Mitglied seit: 27.02.2004



Das perfekte Weihnachtsgeschenk für alle Frauen...zahn.gif



user posted image
 
    Top
GreatWhite
Geschrieben am: Mon, 24 December 2007, 07:47


Yakuza Kochclub Vorsitzender


Gruppe: Admin
Beiträge: 8128
Mitgliedsnummer.: 124
Mitglied seit: 14.07.2003



Moin "alte" Community zahn.gif

Zwar sind unsere "besten" Tage im Kochclub schon einige Zeit her und der Kontakt ist leider auch mehr als mäßig, aber dennoch möchte ich Euch allen ein frohes und erholsames Weihnachtsfest wünschen. yesnick.gif

Und wenn es eure Zeit und Muse erlaubt : Schaut doch hier oder im "Grilliverein" mal kurz vorbei. Ich würd mich freuen !

In diesem Sinne :

winke.gif Greaty

--------------------
"So wie ich das sehe, ist die Intelligenz bereits ausgerottet & es existieren nur noch die Idioten ! " D.o.t.D
 
     Top
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
2503 Antworten seit Fri, 13 August 2004, 18:14 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (101) « Erste ... 92 93 94 95 96 [97] 98 99 100 101 
<< Zurück zu Kochclub's Home

 




[ Script Execution time: 0.0654 ]   [ 12 queries used ]   [ GZIP aktiviert ]