..:: Hier gehts zu MBLNews.de ::..    ..:: Bald is Weihnachten ;-) ::..
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Hilfe | Suche | Kalender

 
[Film/DVD] Mann unter Feuer
 
[Film/DVD] Mann unter Feuer
1 (mies) [ 1 ]  [11.11%]
2 [ 0 ]  [0.00%]
3 [ 0 ]  [0.00%]
4 [ 0 ]  [0.00%]
5 [ 0 ]  [0.00%]
6 [ 0 ]  [0.00%]
7 [ 2 ]  [22.22%]
8 [ 0 ]  [0.00%]
9 [ 4 ]  [44.44%]
10 (super) [ 2 ]  [22.22%]
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Sidschei
Erstellt am Sat, 02 October 2004, 17:48


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 57888
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



WAU - Was fuer ein Film meinung.gif 10/10 !

user posted image

Aber fangen wir vorne an...

Story:

Von der Vergangenheit beim Militär verfolgt, übernimmt der alkoholabhängige Ex-Marine Creasy (Denzel Washington) einen äußerst riskanten Job: Als Bodyguard soll er Pita (Dakota Fanning), die Tochter einer reichen Familie beschützen. In Mexiko nicht gerade ein leichter Job, denn täglich werden Kinder auf offener Straße entführt und die korrupte Polizei scheint machtlos. Anfänglich auf Distanz, entwickelt sich zwischen dem kleinen Mädchen und ihrem Leibwächter eine tiefgehende Freundschaft. Als das Schreckliche geschieht – Pita entführt wird und Creasy lebensgefährlich verletzt – schwört dieser Rache. Und nichts und niemand kann ihn aufhalten ...

Plot: In Lateinamerika wird alle 60 Minuten eine Person entfuehrt - 70% davon komme nicht mehr Lebend zurueck


Dieser Film ist - einfach der Hammer; ich weiss ueberhaupt nicht, wo man da anfangen soll den Film zu beschreiben, denn das erscheint mir schier unmoeglich bei der Facetten-Vielfallt die der Film bietet.

Was ist "Mann unter Feuer" - keine wirkliche Ahnung. Er ist auf jedenfall eine schonungslose Variation des Themas: "Ein Mann sieht rot" - zugleich ist er ein ergreifendes Drama, bietet eine packende und ueberraschende sowie schluessige Story, sinnlose Gewalt, grosse Gefuehle.

Der Film vereint echt alles was ich bisher dachte nicht vereinen zu koennen und bot mir eine absolute Ueberraschung; wie es Filme seltenst schaffen. Zumindest nicht die grossen Hollywood-Produktionen, sondern eher die kleinen unscheinbaren die sonst kein normaler Mensch sieht, der nicht zB ins FFF geht. Aber dieser Film hat es echt geschafft, mich in allem zu ueberraschen, wo man mich nur ueberraschen kann - allem voran mit der Tatsache, dass ein Film der grosse Teile rohe Gewalt beinhaltet es schafft, auch fantastische Gefuehle zu uebermitteln. Etwas, was ich bisher in dieser Art Filme noch nicht erlebt habe.

Die Schauspielerische Leistung ist ebenfalls - einfach nur toll. Aber was erwartet man auch anderes wenn Denzel Washington und Christopher Walken mitspielen ? - Ganz super fand ich die Leistung des kleines Maedels allerdings - die hat wirklich super gespielt und Ihre Stimmungen sehr gut vermitteln koennen.

Regiemaessig - find ich Mann unter Feuer nur grandios; die gute Regiearbeit steckt bei diesem Film nicht in den "Hauptszenen", sondern versteckt in vielen an sich nicht zwingend relevanten Szenen; die durch die fantastischen Bilder dann aber eben doch zu relevanten Szenen werden. Am Anfang war ich etwas entsetzt, dass es "Real-TV" - Wirkende Szenen in dem Film gibt; aber selbst diese passen sich fantastisch ein.

Die allergroesste Ueberraschung bot mir aber der Einsatz der Untertitel (da der Film in Mexiko spielt, wird viel spanisch gesprochen)... ich habe noch nie einen Film gesehen, der durch den stilistischen Einsatz der Untertitel (!!!) allein dadurch schon Stimmung zu erzeugen vermag... ich bin einfach nur begeistert meinung.gif Und froh, spanisch zu koennen, denn es wurde nicht alles uebersetzt immer zwinker.gif

Nicht verschweigen darf man, dass dieser Film extrem brutal und gewalttaetig ist - sanfte Gemueter koennte es hier schon den Magen umdrehen; vor allem entsteht noch mehr Gewalt dadurch, dass diese inmitten von "grossen Gefuehlen und Tragik" implementiert ist und sie dadurch noch wesentlich schlimmer zur Geltung kommt als zB die eben nur rohe Gewalt die "Ein Mann sieht rot" zu zeigen vermag...

Bleibt nur zu hoffen, dass die FSK sich zurueckhaelt mit schneiden (ich habe das amerikanische Original gesehen, Stuttgart bietet sowas an thumbsup.gif ), denn auch wenn der Film gewaltaetig ist - ist es Teil des Filmes und des "Gefuehls" welches der Film dadurch auch erzeugt... ebenso bleibt zu hoffen, dass die Implementierung der Untertitel im deutschen ebenso, und zwar EXAKT so uebernommen wird, wie im amerikanischen Original. Denn hier sind nicht nur starre Untertitel gegeben, sondern "lebendige" - so unglaublich das auch klingen mag...

Also, ihr merkt, ich fand den Film toll - und habe auch meine Probleme zu beschreiben, was der Film eigentlich nun war; trotz oftmals roher Gewalt kann man den wie ich finde naemlich nicht einfach in die "Action-Ecke der 80er" stecken, wo Filme oftmals nur die Gewalt zelebrieten.

Zum Abschluss noch ein Zitat:

Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
Eine wahre Geschichte – anspruchsvolle Action – stilistisch hochwertige Effekte ... Dieser packende Drama-Thriller von Regisseur Tony Scott (Top Gun, Spy Game – Der finale Countdown) verspricht Nervenkitzel pur, bis zu einem überraschenden Ende!


welches ich so nur unterschreiben kann! - Denn auch die Story ist einfach nur genial; oft denkt man - was passieren wird; wird dann ueberrascht dass es nicht passiert und letztendlich passiert's doch; Wendungen sind in dem Film mehr als in manch anderen Filmen, wenn man 10 zusammenpackt.

Wer allerdings mit Gewaltdaerstellung (man koennte auch schon fast sagen Gewaltverherrlichung) seine Probleme hat; sollte den Film nicht sehen. Ich finde die Gewalt die gezeigt wird dem Thema und dem Film angemessen und passend... Umso ueberraschender wenn man den wahren Hintergrund bedenkt, selbst wenn im Film nur 50% so abgelaufen sein sollten.

Fuer mich die groesste Ueberraschung und das Beste, was ich seid langem aus Hollywood gesehen habe: Mann unter Feuer wird auf jeden Fall auch als DVD den Weg in mein Regal finden!

Sid

--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Lucky
Erstellt am Sat, 02 October 2004, 18:04


King of MBL


Gruppe: Members
Beiträge: 11906
Mitgliedsnummer.: 12
Mitglied seit: 29.04.2003



Hi,
war gestern Abend nun auch in diesem Film! Kann das was Sid schrieb nicht 100% so unterschreiben, bin aber auch absolut begeistert von dem Film! Da ich finde das Denzel W. ein absolut grandioser Schauspieler ist wollte ich diesen Film nun unbedingt sehen.

Ich war wirklich überrascht welch Stimmung allein durch den Schnitt der Bilder und eben die schon von Sid angesprochenen Untertitel erzeugt wird. Der Film mutet etwas "altertümlich" an, in meinen Augen. (Weis nicht genau wie ich das beschreiben soll) von den Farben und dem Schnitt her.
Teilweise fand ich das was dem Auge geboten wird aber zu extrem, die harten Übergänge bei Rückblicken usw. haben mich sehr gestört. (ähnlich wie bei Staatsfeind Nr. 1)

Die rohe Gewalt die Sid angesprochen hat war teilweise schon ziemlich extrem, das stimmt. Aber eine seichtere Gangart hätte den Film wohl unrealistisch gemacht.

In jedem Fall bot die Story immer mal wieder eine kleine Überraschung mit der man nun nicht gerechnet hatte.

Was mir aber schlagartig wieder mal klar wurde nach diesem Film ist wie gut es uns hier geht und wie schlecht und in welcher Angst andere Menschen leben müßen von denen behauptet wird sie leben auch in einer zivilisierten Umgebung wie einer Grossstadt.

Da der Bildschnitt meinen persönlichen Geschmack etwas verfehlt hat mir sonst aber eigentlich alles recht gut gefallen hat gebe ich mal 9/10 Punkten.

***
Zum "beschneiden":
Ich habe die DE-Version im Kino gesehen und kann mir vorstellen das dort doch die eine oder andere Szene geschnitten wurde. Um aber gleich vorzubeugen, ich denke ich habe den Film so verstanden wie er verstanden werden wollte. Vieles erledigt dann ja auch die Phantasie - leider!

Gruss

L. biggrin.gif

--------------------
Dieses Post wurde maschinell erstellt und trägt daher keine Unterschrift!
 
    Top
Sidschei
Erstellt am Sun, 03 October 2004, 12:35


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 57888
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Lucky @ Sat, 02 October 2004, 19:04)
Ich war wirklich überrascht welch Stimmung allein durch den Schnitt der Bilder und eben die schon von Sid angesprochenen Untertitel erzeugt wird.

Jau, das ist was mich echt auch ueberrascht hat; ich wage sogar zu behaupten dass er einen grossteil seiner Stimmung daraus bezieht.

Wie waren denn die deutschen Untertitel ? - sind die auch reingezoomt, wurden bei mehrmaliger Wiederholung selber gesprochener Worte groesser und haben strckenweise "gezittert und gewackelt" ?

Zitat (Doppelklick zum übernehmen)

Der Film mutet etwas "altertümlich" an, in meinen Augen. (Weis nicht genau wie ich das beschreiben soll) von den Farben und dem Schnitt her.


Das hat mich anfangs auch gestoert; das meine ich vor allem auch mit dem was ich ueber Real-TV-Qualitaet vor allem in den Rueckblenden meinte; letztendlich hat es fuer mich dann aber im Verlauf immer stimmiger gewirkt; zum einen da Mexiko
eben in der entwicklung etwas hinter "uns" liegt und zum anderen, da es ja eine wahre begebenheit ist, die eben in frueherer Zeit spielte.

Aber wie gesagt, stoerte mich am Anfang auch was du da sagst.

Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
Die rohe Gewalt die Sid angesprochen hat war teilweise schon ziemlich extrem, das stimmt. Aber eine seichtere Gangart hätte den Film wohl unrealistisch gemacht.


Japp, denke ich auch - und vor allem eventuell diesen harten Gegensatz zu den dargebotenen Gefuehlen damit nicht so in Szene gesetzt wie es nun ist.

Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
Was mir aber schlagartig wieder mal klar wurde nach diesem Film ist wie gut es uns hier geht und wie schlecht und in welcher Angst andere Menschen leben müßen von denen behauptet wird sie leben auch in einer zivilisierten Umgebung wie einer Grossstadt.


Da ist fuerwahr was dran yesnick.gif


Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
Zum "beschneiden":


Hat man in der DE Version gesehen, wie dem Typ die einzelnen Finger angeschnitten werden ? Das war in der Original-Version doch sehr explizit dargestellt auch wenn man das Messer nicht durch die Finger ziehend sah wurde aber klar gezeigt, wie er "durchgezogen" hat; eben nicht in direkter Nahaufnahme... Oder wurde nur der Ansatz des Schneidens gezeigt und danach das Blut ? ;-)

--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Lucky
Erstellt am Tue, 05 October 2004, 18:07


King of MBL


Gruppe: Members
Beiträge: 11906
Mitgliedsnummer.: 12
Mitglied seit: 29.04.2003



Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Sidschei @ Sun, 03 October 2004, 13:35)
Wie waren denn die deutschen Untertitel ? - sind die auch reingezoomt, wurden bei mehrmaliger Wiederholung selber gesprochener Worte groesser und haben strckenweise "gezittert und gewackelt" ?

Ja, haben sie! Sind größer und kleiner geworden, haben sich bewegt usw. sehr interessante Technik!

Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
Hat man in der DE Version gesehen, wie dem Typ die einzelnen Finger angeschnitten werden ? Das war in der Original-Version doch sehr explizit dargestellt auch wenn man das Messer nicht durch die Finger ziehend sah wurde aber klar gezeigt, wie er "durchgezogen" hat; eben nicht in direkter Nahaufnahme... Oder wurde nur der Ansatz des Schneidens gezeigt und danach das Blut ? ;-)
Also, man hat nicht gesehen wie das Messer "durch die Finger" gezogen wurde, nur das er durchgezogen hat und eine Aufnahme von aussen wo das blut auf die Windschutzscheibe spritzt. In den Aufnahmen wo er "geschnitten" hat sah man immer die beiden und wie Dezel's Arm sich bewegt hat.
Scheit so als ob das nichts geschnitten wurde

Bearbeitet von Lucky am Tue, 05 October 2004, 18:09

--------------------
Dieses Post wurde maschinell erstellt und trägt daher keine Unterschrift!
 
    Top
Sidschei
Erstellt am Tue, 05 October 2004, 19:23


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 57888
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Lucky @ Tue, 05 October 2004, 19:07)
Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Sidschei @ Sun, 03 October 2004, 13:35)
Wie waren denn die deutschen Untertitel ? - sind die auch reingezoomt, wurden bei mehrmaliger Wiederholung selber gesprochener Worte groesser und haben strckenweise "gezittert und gewackelt" ?

Ja, haben sie! Sind größer und kleiner geworden, haben sich bewegt usw. sehr interessante Technik!

super.gif Dann haben sie die Deutschen da wenigstens Muehe gegeben und wohl auch eingesehen, dass die UT's da ein grosses und wichtiges stilistisches Mittel im Film waren super.gif

Zitat (Doppelklick zum übernehmen)

Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
Hat man in der DE Version gesehen, wie dem Typ die einzelnen Finger angeschnitten werden ? Das war in der Original-Version doch sehr explizit dargestellt auch wenn man das Messer nicht durch die Finger ziehend sah wurde aber klar gezeigt, wie er "durchgezogen" hat; eben nicht in direkter Nahaufnahme... Oder wurde nur der Ansatz des Schneidens gezeigt und danach das Blut ? ;-)
Also, man hat nicht gesehen wie das Messer "durch die Finger" gezogen wurde, nur das er durchgezogen hat und eine Aufnahme von aussen wo das blut auf die Windschutzscheibe spritzt. In den Aufnahmen wo er "geschnitten" hat sah man immer die beiden und wie Dezel's Arm sich bewegt hat.
Scheit so als ob das nichts geschnitten wurde


Das hoert sich recht identisch an; kann mir nur vorstellen, dass die "Laenge" bearbeitet wurde, wie damals bei Rambo 2 - da waren auch wenige Sekunden an mir unverstaendlichen Stellen geschnitten; uA wo das Messer um das Auge gekreist wurde...

Was sagt Riv ? der weiss doch immer, wenn was geschnitten wurde zwinker.gif

Sid

--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Heby
Erstellt am Sun, 10 October 2004, 07:52


HC-Grilli


Gruppe: Members
Beiträge: 13239
Mitgliedsnummer.: 17
Mitglied seit: 29.04.2003



Also die KameraFührung erzeugte bei mir teilweise Augenkrebs .
Da zitterte und Flackerte es schlimmer als in einer Disco thumbdown.gif


Aber der Film war Echt Klasse thumbsup.gif

Mit den Finger :
Messer kurz davor , angefangen zu schneiden , dann direkt nach außen zur scheibe geblendet.

Wenn ich das Richtig vertsanden hab , beruht der Film auf wahren begebenheiten.
Ist schon traurig das so etwas nötig ist .
Aber ich denke , wenn man "Da unten" überleben will, ist sowas schon fast Pflicht. betruebt.gif

ich gebe
9/10 Würstchen


--------------------
user posted image
 
    Top
Riv_al_do
Erstellt am Wed, 13 October 2004, 22:12


(: Gremium-Member :)


Gruppe: MBL-Crew
Beiträge: 32482
Mitgliedsnummer.: 30
Mitglied seit: 29.04.2003



Kritik:

Die erste Hälfte von "Man on Fire" erinnert sehr an "Léon" (Der Reno-Léon nicht der gleichnamige Film von VanDamme zwinker.gif ). Als das kleine Mädchen und der Brummelbär, der in ihrer Nähe auftaut, sind Dakota Fanning und Denzel Washington unschlagbar. Zwar ist Pita fast ein bisschen zu altklug aber es ist noch erträglich.

Die Entführung von Pita ist natürlich unausweichlich und daher ist das Klingonen-Zitat von Creasy absolut passend: "Rache ist ein Gericht das man am besten kalt serviert". Die Folterungen bzw. der Rachefeldzug könnten auch aus einem Seagal-Film der späten 80er entsprungen sein und sind natürlich, wie bei Tony Scott nicht anders zu erwarten, perfekt in Szene gesetzt z.B. wenn korrupte Polizeiärsche zwinker.gif gesprengt werden. Ob das dann "brutal stylish" oder "stylishe Brutalität" ist hängt vom eigenen Filmgeschmack ab. Wer ersteres denkt, fühlt sich sicherlich bestens unterhalten. Zärtere Gemüter könnten das anders sehen laugh.gif

Ansonsten sind natürlich die "Untertitel" absolut genial ... immer an der richtigen Stelle, manchmal hervorgehoben ... thumbsup.gif

Abe die Taxi's (oder Taxen) in Mexico City sind nicht wirklich alles hellgrüne VW-Käfer kopfschuettel.gif

Fazit:

Knallharter Rachethriller mit einem sehr guten Denzel Washington und einer hervorragenden Dakota Fanning 9/10 Punkten rivsmeinung.gif
 
    Top
Riv_al_do
Erstellt am Wed, 13 October 2004, 22:16


(: Gremium-Member :)


Gruppe: MBL-Crew
Beiträge: 32482
Mitgliedsnummer.: 30
Mitglied seit: 29.04.2003



Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Sidschei @ Tue, 05 October 2004, 20:23)
Was sagt Riv ? der weiss doch immer, wenn was geschnitten wurde zwinker.gif

Der Film ist bei uns ungeschnitten yesnick.gif

Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Heby @ Sun @ 10 October 2004, 08:52)
Also die KameraFührung erzeugte bei mir teilweise Augenkrebs .


Gerade diese Kameraführung und die schnellen Schnitte fand ich toll zahn.gif
 
    Top
Sidschei
Erstellt am Thu, 14 October 2004, 09:37


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 57888
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Riv_al_do @ Wed, 13 October 2004, 23:12)
Abe die Taxi's (oder Taxen) in Mexico City sind nicht wirklich alles hellgrüne VW-Käfer kopfschuettel.gif

der film spielt aber ein wenig in der vergangenheit; nicht in der gegenwart - und soweit ich mich erinnere waren die taxen in mexico doch wirklich ueberwiegend kaefer, als der dort noch produziert wurde ?!?

--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Sidschei
Erstellt am Thu, 14 October 2004, 09:38


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 57888
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Riv_al_do @ Wed, 13 October 2004, 23:16)
Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Heby @ Sun @ 10 October 2004, 08:52)
Also die KameraFührung erzeugte bei mir teilweise Augenkrebs .


Gerade diese Kameraführung und die schnellen Schnitte fand ich toll zahn.gif

meinung.gif Aber Heby ist eben etwas aelter und eingesessener; anders lassen sich die Grilli-Damen die er ab und an postet ja nicht erklaeren meinung.gif

--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Riv_al_do
Erstellt am Thu, 14 October 2004, 17:10


(: Gremium-Member :)


Gruppe: MBL-Crew
Beiträge: 32482
Mitgliedsnummer.: 30
Mitglied seit: 29.04.2003



Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Sidschei @ Thu, 14 October 2004, 10:37)
Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Riv_al_do @ Wed, 13 October 2004, 23:12)
Abe die Taxi's (oder Taxen) in Mexico City sind nicht wirklich alles hellgrüne VW-Käfer kopfschuettel.gif

der film spielt aber ein wenig in der vergangenheit; nicht in der gegenwart - und soweit ich mich erinnere waren die taxen in mexico doch wirklich ueberwiegend kaefer, als der dort noch produziert wurde ?!?

Das ist schon richtig, allerdings waren die Auto's im Film afair komplett grün und nicht so ->

user posted image

und bei ca. 22 Mio. Einwohnern sind die geschätzten 70.000 Käfer (nicht alle sind als Taxi unterwegs) nur ein ganz kleiner Anteil rivsmeinung.gif
 
    Top
GreatWhite
Erstellt am Wed, 30 March 2005, 10:18


Yakuza Kochclub Vorsitzender


Gruppe: Admin
Beiträge: 8128
Mitgliedsnummer.: 124
Mitglied seit: 14.07.2003



So, endlich auch mal gesehen. floet.gif

Zum Film gibt's nix mehr zu erzählen, - alles wissenswerte weiter oben.

Denzel Washington wird immer besser, seine Rolle erinnerte mich teilweise an Training Day, in der er einen korrupten Cop spielt. - Klasse und vor allem sympathischer Schauspieler.

Der Film ist sehr gut, was ich von der Single DVD Version nicht behaupten kann.
Weder Leih noch Kaufversion führen ein Menü !!! aus dem man wenigstens die Kapitel auswählen kann. Keine Extras - nix, nada, nothing !
Das sollte sich zwar mit dem Erscheinen der Collecters Edition ( Doppel DVD ) geändert haben, aber nach nun über 6 Jahren DVD Alltag ist diese VÖ mehr als peinlich.

Die DVD bietet :

Hauptfilm : Man on Fire
USA 2004 - Laufzeit ca. 140 Minuten - FSK 16/18
Die FSK 18 bezieht sich auf die Leihversion, welche nur einen Trailer über einen kommenden Film aufweist, der FSK 18 erhalten wird und daher muss der ganze Film diese Altersfreigabe aufweisen. Die Kaufversion ist nicht kürzer, sondern da fehlt halt nur dieser Trailer.

Bild : 2,35:1 ( 16 : 9 )
Ton : Deutsch D.D.5.1 - englische Tonspur fehlt !!!
Extras : ein nicht abschaltbarer Trailer in einer Länge von 5 Minuten blink.gif

Fazit : Film sehr gut - DVD Umsetzung katastrophal

7 von 10 Punkten


Greaty

--------------------
"So wie ich das sehe, ist die Intelligenz bereits ausgerottet & es existieren nur noch die Idioten ! " D.o.t.D
 
     Top
flipstar001
Erstellt am Sat, 02 April 2005, 14:40


Minderjährige Streber, Der


Gruppe: Members
Beiträge: 7154
Mitgliedsnummer.: 23
Mitglied seit: 29.04.2003



9/10 punkten meinung.gif

--------------------
this is ten percent luck, twenty percent skill, fifteen percent concentrated power of will, five percent pleasure, fifty percent pain and a hundred percent reason to remember the name.
 
    Top
Sidschei
Erstellt am Mon, 05 September 2005, 15:19


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 57888
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



GREATY - ZU HÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜLF

Ich hab mir aus der VThek gerade die DVD geholt, weil ich den Film nochmals sehen wollte... und was musste ich feststellen fresse.gif

Die von mir so hochgelobten Untertitel in der Kinoversion sind in der DVD-Version langweilige (handelsuebliche) Texteinblendungen ohne die im Kino so fanszinierenden Spielereien motz.gif

Das darf doch nicht war sein eek.gif - Ist das in der Verkaufs-Version auch so und/oder bzw: Bekommt man die Original Kino-Version mit den geilen Untertiteln irgendwie auf DVD ?

Weisst du darueber irgendwas? Weil, das ist ja echt mal so richtig thumbdown.gif Da geht ein grossteil des genialen Flairs verloren... sad.gif

Sid

--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
GreatWhite
Erstellt am Mon, 05 September 2005, 15:30


Yakuza Kochclub Vorsitzender


Gruppe: Admin
Beiträge: 8128
Mitgliedsnummer.: 124
Mitglied seit: 14.07.2003



winke2.gif Sid....

ja, die Verleihversion des Titels hat schon zum Verleihstart für "Ärger" unter den Kunden gesorgt. rolleyes.gif

Erstens war der Film nur "am Stück" aufgespielt, also ohne Kapitel und ohne irgendwelche Zusatzextras, zweitens gab es im Vorspann den (nicht abzubrechenden) Trailer eines zwar tollen Films (Wonderland) - in dem die Geschichte des Hardcoredarstellers John Holmes erzählt wird ( mit Val Kilmer - ab Oktober auf DVD - und drittens sorgte die FSK Freigabe für Verwirrung.

Die Leihfassung hat eine FSK 18 Kennzeichnung, was aber den eigentlichen Hauptfilm nicht betrifft. Der ist FSK 16.

Mit der einige Wochen später erschienenen Doppel DVD des Titels im Verkaufsegment, wurden diese "Fehlerchen" ausgemerzt.
Ob allerdings "deine" Untertitel so wie im Kino vorhanden sind, kann ich momentan auch nicht beantworten, denn auch in meinem Regal steht "nur" die Single Disc Version.

Aber ich versuche es schnellstens heraus zu bekommen.

winke2.gif Greaty

--------------------
"So wie ich das sehe, ist die Intelligenz bereits ausgerottet & es existieren nur noch die Idioten ! " D.o.t.D
 
     Top
Sidschei
Erstellt am Mon, 05 September 2005, 18:08


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 57888
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



Huhu GereWhite winke.gif

Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
ja, die Verleihversion des Titels hat schon zum Verleihstart für "Ärger" unter den Kunden gesorgt.  rolleyes.gif


Ja mad.gif ich will mein Geld zurueck kotz.gif - Das mit dem "am Stueck" - ok, kann ich mit Leben, das mit dem Vorspann war ne Frechheit und nach 2.5 Minuten hab ich dann endlich rausbekommen, wie ich den scheiss abbrechen kann - weil weder Skip noch Vorspulen war erlaubt motzred.gif

Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
und drittens sorgte die FSK Freigabe für Verwirrung.


skeptisch.gif

Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
Die Leihfassung hat eine FSK 18 Kennzeichnung, was aber den eigentlichen Hauptfilm nicht betrifft. Der ist FSK 16.


laugh.gif Wird wohl der Porno-Vorspann sein loli.gif

Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
Aber ich versuche es schnellstens heraus zu bekommen.


Das waer sehr lieb smile.gif Aber, kein Bein ausreisen deswegen wenns zu Kompliziert und Anstrengend wird!

Weil in dem Fall haette ich absolut kein Problem dann wirklich damit, den Ton der DVD mit einer... aehm, ja, also, ne zahn.gif

Waer zwar echt aergerlich und ne Frechheit - aber SO werd ich den Film weder anschauen; geschweige denn kaufen...

betruebt.gif

Sid

--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Mario Gomez
Erstellt am Mon, 09 January 2006, 11:44


Yakuza Aufsichtsrat & unbezahlter 2. Presse-Fuzzi
& oller Blödmann des Himbeer-Tonis & doppelt zahlender Provider-Kunde, weil er unangemeldet umgezogen ist!


Gruppe: Admin
Beiträge: 15908
Mitgliedsnummer.: 555
Mitglied seit: 27.02.2004



meinung.gif 7 Punkte!
 
    Top
Casa666
Erstellt am Fri, 27 February 2009, 12:20


Film-Fan


Gruppe: Members
Beiträge: 322
Mitgliedsnummer.: 2627
Mitglied seit: 04.07.2008



Habe eine Weile gebraucht mich reinzusehen, aber dann Spannung pur und auch die Actionszenen waren sehr geil. Nur erschien mir der Schluß etwas unlogisch, denn der Deal hätte sich mit Sicherheit besser aushandeln lassen, aber was soll`s, lebensmüde war er ja ohnehin... rolleyes.gif

Wertung: 10/10

MfG Casa
 
     Top
Sidschei
Erstellt am Mon, 14 March 2016, 08:35


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 57888
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



Weia blink.gif Auch schon wieder ueber 10 Jahre alt das Teil blink.gif Wie die Zeit vergeht blink.gif

Nun ja: Mit dem BR-Release mal wieder angeschaut und ich finde, selbst 12 Jahre danach hat der Film nichts an seiner Faszination verloren! Konnte mich aufs Neue Begeistern und meine Wertung von:

10/10

bleibt auch im Jahre 2016 mehr als nur gerechtfertigt noch bestehen smile.gif yesnick.gif

--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
18 Antworten seit Sat, 02 October 2004, 17:48 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken

<< Zurück zu Film-Kritiken - Ausführlich (Kino, DVD, TV)

 




[ Script Execution time: 0.0371 ]   [ 13 queries used ]   [ GZIP aktiviert ]