..:: Hier gehts zu MBLNews.de ::..    ..:: Bald is Weihnachten ;-) ::..
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Hilfe | Suche | Kalender

 
[Film - DVD] Friedhof der Kuscheltiere II
 
[Film - DVD] Friedhof der Kuscheltiere II
1 den Film kannst'e begraben..... [ 0 ]  [0.00%]
2 [ 0 ]  [0.00%]
3 [ 0 ]  [0.00%]
4 [ 1 ]  [50.00%]
5 [ 1 ]  [50.00%]
6 [ 0 ]  [0.00%]
7 [ 0 ]  [0.00%]
8 [ 0 ]  [0.00%]
9 [ 0 ]  [0.00%]
10 Besser als das "Original" [ 0 ]  [0.00%]
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
GreatWhite
Erstellt am Mon, 31 October 2005, 10:22


Yakuza Kochclub Vorsitzender


Gruppe: Admin
Beiträge: 8128
Mitgliedsnummer.: 124
Mitglied seit: 14.07.2003



Friedhof der Kuscheltiere II
(Pet Sematary II)
Land:USA 1992
Regie:Mary Lambert
Darsteller:Edward Furlong, Anthony Edwards, Clancy Brown, Jared Rushton, Darlanne Fluegel, Jason McGuire, Sarah Trigger, Lisa Waltz, Jim Peck, Len Hunt, Reid Binion, David Ratajczak, Lucius Houghton, Wilbur Fitzgerald, Elizabeth Ziegler
FSK:18
Laenge:100 min
Genre:Fantasy / Horror
Weitere Infos auf:
Infos über diesen Film bei ImdB (USA)Infos über diesen Film bei Filmstarts.de
Gesehen als:Englische OV

Mary Lambert, die 1989 Stephen King's "Friedhof der Kuscheltiere verfilmte und dafür nicht wenig "Kritik" einstecken musste, wagte sich drei Jahre später an eine "Fortsetzung", die es als literarische Vorlage gar nicht gab. Ihr "Friedhof der Kuscheltiere II" wurde daher auch von den meisten Kritikern in Grund und Boden gestampft.

Sicherlich ist der Film keine Offenbahrung, aber gerade im Horrorgenre gab es zu dieser Zeit wesentlich "schlimmere" Entgleisungen. Kings Roman des ersten Films ist eines seiner besten Bücher, ohne Zweifel - Lamberts zweiter Film wärmt den ganzen Plot wieder auf ohne wirklich etwas Neues zu zeigen. Aber den Genrefans hat es dennoch einigermassen gefallen, was wohl an der ein oder anderen "drastischen" Szene gelegen haben könnte.

Zum Inhalt :

Tierarzt Chase Matthews (Anthony Edwards) zieht mit seinem dreizehn Jahre alten Sohn Jeff ins kleine Provinznest Ludlow um dort den Tod seiner Frau zu überwinden. Jeff's Mom wurde während des Dreh's eines Spielfilms durch einen Stromschlag getötet und der Junge soll in Ludlow seine Gedanken neu ordnen.

Jeff, der seine Mutter abgöttisch liebte, bleibt allerdings ein Aussenseiter und gerät dadurch in seiner neuen Schule mit den Jugendlichen seiner Nachbarschaft meist aneinander. Nur der ebenfalls "etwas" sonderbare Drew Gilbert nähert sich Jeff etwas an.

Drew lebt in ständiger Angst vor seinem brutalen Stiefvater (Clancy Brown), der den Job des "Dorfpolizisten" ausübt. Eines Tages rastet Gus wieder mal aus und erschiesst Drew's Hund. Die beiden Jungs beschliessen Zowie auf dem nahen Indianerfriedhof zu begraben, um den sich recht unheimliche Geschichten ranken. Und tatsächlich......eines Nachts erscheint Zowie "leicht" verändert bei seiner Familie.

Dies ist der Anfang einer Reihe von mysteriösen Todesfällen, bei denen die "Opfer" nach einigen Tagen scheinbar wieder lebendig auftauchen und für weitere "Unfälle" verantwortlich sind.... floet.gif

Die Geschichte an sich ist "strohdoof" blink.gif . Manchmal weiß man nicht, ob die Darsteller nicht selbst "Tränen lachen" mussten, als sie diesen Blödsinn verzapften. Trotz der teilweise guten maskenbildnerischen Leistungen, kann "Friedhof 2" nicht wirklich erschrecken...aber wie schon gesagt......Fans wird es gefallen... 4 von 10 Punkte !

Die DVD bietet :

Hauptfilm : Friedhof der Kuscheltiere 2

USA 1992 - Laufzeit : 96 Minuten - FSK : k.J
Bild : 1.78:1 (16:9)
Ton : E - D.D 5.1 - D/F/I/ESP - Dolby Surround 2.0
Anbieter : Paramount
Extras : Kinotrailer
momentaner Verkaufspreis : ca 10 €

bis dann..

Greaty


Inhaltsangabe: (Achtung! Kann Spoiler enthalten)
Fortsetzung des auf einem Stephen-King-Romans basierenden "Friedhof der Kuscheltiere". Erneut spielt die alte indianische Begräbnisstätte eine unheilvolle Rolle...

Quelle: Filmstarts.de



--------------------
"So wie ich das sehe, ist die Intelligenz bereits ausgerottet & es existieren nur noch die Idioten ! " D.o.t.D
 
     Top
Sidschei
Erstellt am Wed, 17 July 2019, 10:15


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 59234
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
Die Geschichte an sich ist "strohdoof"  blink.gif . Manchmal weiß man nicht, ob die Darsteller nicht selbst "Tränen lachen" mussten, als sie diesen Blödsinn verzapften.


Das hat Greaty wirklich schoen gesagt loli.gif Erstaunlich, dass trotz des nahezu komplett erneut anwesenden, Realisations-Filmteams auch bei einer fehlenden Vorlage von Stephen King da so ein unfassbarer, vor allem inhaltlicher Quark dabei rausgekommen ist laugh.gif

Sehr schade finde ich, dass vor allem die damals schon ueblichen Platitueden des boesen Stiefdads in Polizei-Uniform und des ueblichen Schul-Mobbers hier aufgegriffen wurden, um die Story ueber lebendig gewordene Tiere (und Menschen) nochmals aufzugreifen. Qualitativ ist diese Fortsetzung wirklich in allen Belangen, sowohl Realisation als auch Story, einfach nur weit hinter dem Original und die im Film getroffene Aussage (kein Gehirn, keine Schmerzen) ist auch fuer den geneigten Zuseher definitiv die Devise, wenn es darum geht diesen Film anzuschauen.

Aber auf der anderen Seite: Irgendwie hat mir dieser Quatsch trotzdem unfassbaren Spass gemacht zahn.gif Auch wenn natuerlich das Lachen ueber einen Film sicherlich nicht die Intention eines solchen Horrorfilms darstellt, war er einfach nur lustig und wenn der als Tode zurueckgekehrte Charakter im eiternden Zustand um Laengen sympathischer ist, als sein lebendes Pendants, ist das einfach nur zum Schreien komisch... und unterhaltsam laie_67.gif

Die dargebotenen Metzelszenen sind ebenfalls definitiv ungewoehnlich und nicht 08/15-Standard, so dass auch "Friedhof der Kuscheltiere II" irgendwie seine Daseinsberechtigung hat und mir trotz aller schlechten Aspekte deutlich mehr Spaß gemacht hat, als so manch langweilig dahinsiechendes Werk er heutigen DVD-only und Streaming-Zeit.

5/10 Kartoffeln




--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
1 Antworten seit Mon, 31 October 2005, 10:22 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken

<< Zurück zu Film-Kritiken - Ausführlich (Kino, DVD, TV)

 




[ Script Execution time: 0.0356 ]   [ 14 queries used ]   [ GZIP aktiviert ]