..:: Hier gehts zu MBLNews.de ::..    ..:: Bald is Weihnachten ;-) ::..
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Hilfe | Suche | Kalender

 
The Last Duel
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Sidschei
Geschrieben am: Thu, 06 January 2022, 12:33


King of Bollywood alias MacGyver-Sid alias Bill Murray von MBL


Gruppe: Admin
Beiträge: 61550
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



The Last Duel
(The Last Duel)
Land:USA, United Kingdom 2021
Regie:Ridley Scott
Darsteller:Matt Damon, Adam Driver, Jodie Comer, Harriet Walter, Ben Affleck, Alex Lawther, Marton Csokas, William Houston, Oliver Cotton, Aurélien Lorgnier, Nathaniel Parker, Tallulah Haddon, Bryony Hannah, Thomas Silberstein, Adam Goodwin, Ian Pirie, Daniel Horn, Michael McElhatton, Sam Hazeldine, Clive Russell, Julian Firth, ...
FSK:16
Laenge:152
Genre:Action, Drama, History
Weitere Infos auf:
Infos über diesen Film bei ImdB (USA)Infos über diesen Film bei Filmstarts.de
Gesehen als:Englische OV

Ich bin und bleibe kein Freund von Filmen, die Ridley Scott zu inszenieren versteht. Auch mit "The Last Duel" konnte ich wirklich nur recht wenig anfangen nixweiss.gif Und auch "The last Duel" war fuer mich ein sehr seltsames Erlebnis gruebel.gif

Erstmal mag ich Filme, die in diesem Zeitalter spielen. Und in Sachen Optik kann man dem Film wenig vorwerfen. Aber extrem seltsam mutete es einfach an, dass dieser komplett in Frankreich spielende Film eben wenig französisch rueber kam, sondern durch und durch USA war. Klar: die Amis wird es nicht stoeren, die wollen das eher noch so. Mich hat dieses so total amerikanische in einem komplett französisch angesiedelten Themas und Handlung aber total genervt.

Der Hauptcharakter: Matt Damon spielt so ein unsympathisch wirkendes Arschloch, dass ich mich wirklich frage, wie man mit diesem Charakter ueberhaupt eine Sympathie aufbauen soll gruebel.gif blink.gif OK, das war vielleicht auch gar nicht so gewollt und die Sympathen sollten an anderer Stelle eher herauskristallisiert werden. Doch ne, echt. Er ist Kern und Drehpunkt der Story und mit jeder neuem Erzahelblickwinkel, immer das selbe Thema aus anderen Augen heraus betrachtet, wird der Kerl unsympathischer und arschlochmaessiger. Da ging mir echt die Freude verloren nixweiss.gif
Nochddazu sieht Herr Damen mit dieser mehr als daemlichen VoKuHiLa-Frise echt aus, wie ein waschechter Manni, der jede Sekunde in seinen fuchsschwanzbestueckten Manta springen und losbrausen will ohno.gif Da er sich leider auch genau so verhalten hat, war ausgerechnet er eben wirklich der groesste Stoerenfried fuer mich in diesem Film. Ob das darstellerisch teils so gewollt war, wage ich echt nicht zu beurteilen, aber ich habe ihn schon wesentlich besser und motivierter Spielen sehen.

Da kommt es um so erstaunlicher, dass ich ausgerechnet das "Star Wars" Bubi und schwarze Prinzesschen Adam Driver, den ich sonst echt nur schwer ertragen kann, hier eine hervorragende und glaubhafte Leisung abgeliefert hat super.gif Er hat wirklich voll in seine Rolle als Nebenbuhler reingepasst und wirkte wie das letzte, passende Puzzlestueckchen in diesem Historiendrama. Chapeau und Hut ab super.gif

Und, bei meiner Aneigung gegen ihn nicht minder erstaunlich, auch der fast nicht erkennbare, in blond gefärbte Alec Baldwin lieferte hier echt ein ueberzeugendes Schauspiel ab und verstand seine Rolle als 'Hallo mein Freund, zieh Deine Hose runter und komm mit ins Bett'-Casanova und Weiberheld echt klasse zu praesentieren.

Ermuedend emfpand ich auch ein wenig, die selbe Geschichte mit veraenderten Nuancen aus der Sicht 3er Personen gehoert, respektive gesehen zu haben. Auch wenn es interessante, wenn aber auch nicht loesungsorientierte Blickwinkel mit sich brachte, fuehrte dies zu etwas ermuedung, bis dann nach 2 teils endlos wirkenden Stunden das grosse Finale und Duel eingelaeutet wurde, was dann in seiner Art und Weise durchaus ebenfalls zu ueberzeugen verstand.

Wenn da halt nur dieser Matt Damen nicht gewesen waere rolleyes.gif

Insgesamt ein Film mit Licht und Schatten fuer mich. Zu lange und zu traege geben sich anderen, positiven Punkten die Hand. Da ich mich aber am zu amerikanischen und Matt Damen massiv gestoert fuehlte, reicht es leider nicht fuer mehr als:

5/10 Schaeferstuendchen

Was wirklich passierte und inwieweit hier welche Tatsache vorlag, werden wir nur erfahren. Aber immerhin bietet der Film hier Spielraum fuer Spekulationen eines jeden Einzelnen am Ende. Das gefiel mir, kommt ja auch nicht mehr so oft vor...

Inhaltsangabe: (Achtung! Kann Spoiler enthalten)
Frankreich im 14. Jahrhundert: Marguerite de Carrouges (Jodie Comer) beschuldigt Jacques Le Gris (Adam Driver), sie vergewaltigt zu haben. Ihr Mann, der Ritter Jean de Carrouges (Matt Damon), bringt die Klage vor seinen Fürsten Pierre d'Alençon (Ben Affleck). Der ist aber eng mit Le Gris verbandelt und will die Sache unter den Tisch kehren. Er weist den Anspruch ab, verkündet, dass Marguerite die Vergewaltigung nur geträumt habe. So sieht de Carrouges nur eine Chance und fordert vor dem jungen französischen König (Alex Lawther) ein Duell zwischen ihm und Le Gris auf Leben und Tod. Dieses soll nach alter und eigentlich schon lange nicht mehr ausgeübter Tradition über die Wahrheit entscheiden. Denn der Glaube ist, dass Gott demjenigen, der die Wahrheit spricht, zum Sieg verhelfen wird. Dabei riskiert er aber nicht nur sein eigenes Leben, sondern auch das seiner Frau. Wenn Jean verliert, wird sie wegen falscher Anschuldigungen auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

Basiert auf Eric Jaegers Buch „The Last Duel: A True Story of Crime, Scandal, and Trial by Combat in Medieval France“ nach einer wahren Begebenheit.

Quelle: Filmstarts.de



--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
0 Antworten seit Thu, 06 January 2022, 12:33 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken

<< Zurück zu Filmkritiken - Shorties

 




[ Script Execution time: 0.0056 ]   [ 12 queries used ]   [ GZIP aktiviert ]