..:: Hier gehts zu MBLNews.de ::..    ..:: Bald is Weihnachten ;-) ::..
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Hilfe | Suche | Kalender

Seiten: (4) 1 2 3 [4]  ( Erstes neues Post )
Onlineverbindung wird oft getrennt
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Andi
Geschrieben am: Sun, 05 June 2005, 11:54


Unregistered









Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
DHCP: Die DHCP-Erkennung arbeitet unter Umständen nicht zuverlässig, sodaß der Dienst "DHCP-Client" fälschlicherweise beendet wird. Falls Ihr Rechner DHCP benötigt (z.B. bei Verwendung von DVB-Karten / Internetdiensten via Satellit oder DSL-Routern), überprüfen sie, ob der Dienst gestartet ist.

gelesen hier


kann das was mit der Trennung der Verbindung zu tun haben? gruebel.gif

der Dienst ist bei mir gestartet, kann ich den einfach beenden? unsure.gif
 
  Top
Andi
Geschrieben am: Wed, 08 June 2005, 20:55


Unregistered









falls jemand auch dieses Problem hat, Antworten von t-online:

Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
Möglichkeit 1:
- Nach 24 Stunden wird die Verbindung seitens T-Online/Telekom getrennt. Eine Wiedereinwahl ist sofort wieder möglich.

Möglichkeit 2:
- Nach 15 Minuten Inaktivität wird die Verbindung seitens T-Online/Telekom getrennt. Eine Wiedereinwahl ist sofort wieder möglich.

Möglichkeit 3:
- In der jeweiligen DFÜ-Verbindung ist die 'Automatische Trennung nach x Minuten Inaktivität' aktiviert. Tragen Sie hier bitte einen höheren Wert ein, bzw. deaktivieren Sie ggf. diese Funktion. Die Einstellung können Sie wie folgt vornehmen:

> bei Windows 9x:
Gehen Sie bitte in Windows über 'Start / Einstellungen / Systemsteuerung / Internetoptionen' und wechseln Sie auf den Reiter 'Verbindungen'. Markieren Sie hier die betreffende DFÜ-Verbindung, klicken Sie auf <Einstellungen> <Erweitert> und tragen Sie unter 'Verbindung nach x Min. Leerlauf trennen' die gewünschte Zeitspanne ein. Zusätzlich können Sie auch die Option 'Verbindung trennen, wenn diese nicht mehr benötigt wird' aktivieren.

> bei Windows ME:
Gehen Sie bitte in Windows über 'Start / Einstellungen / DFÜ-Netzwerk', klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die jeweilige DFÜ-Verbindung und dann auf 'Eigenschaften'. Wechseln Sie hier auf den Reiter 'Wählen' und tragen Sie unter 'Trennen nach Leerlauf' die gewünschte Zeitspanne ein.  Zusätzlich können Sie auch die Option 'Trennen, wenn die Verbindung möglicherweise nicht benötigt wird.' aktivieren.

> bei Windows 2000:
Bei Windows 2000 sind zwei Einstellungen erforderlich.
Gehen Sie bitte zunächst in Windows über 'Start / Einstellungen / Netzwerk- und DFÜ-Verbindungen', klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die jeweilige DFÜ-Verbindung und dann auf 'Eigenschaften'. Wechseln Sie hier auf den Reiter 'Optionen' und korrigieren Sie ggf. die Auswahl bei 'Leerlaufzeit, nach der aufgelegt wird' auf die Standardeinstellung 'Niemals'.
Als Nächstes gehen Sie bitte in Windows auf 'Start / Einstellungen / Systemsteuerung / Internetoptionen', wechseln auf den Reiter 'Verbindungen' und markieren unter 'DFÜ- und VPN-Einstellungen' die betreffende DFÜ-Verbindung.
Jetzt klicken Sie bitte rechts daneben auf 'Einstellungen' und im folgenden Fenster auf 'Erweitert'. Hier tragen Sie bitte unter 'Verbindung nach x Min. Leerlauf trennen' die gewünschte Zeitspanne ein, nachdem Sie diese Option aktiviert haben.
Zusätzlich können Sie auch die Option 'Verbindung trennen, wenn diese nicht mehr benötigt wird' aktivieren.

> bei Windows XP in der klassischen Ansicht:
Bei Windows XP sind zwei Einstellungen erforderlich.
Gehen Sie bitte zunächst in Windows über 'Start / Einstellungen / Netzwerkverbindungen', klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die jeweilige DFÜ-Verbindung und dann auf 'Eigenschaften'. Wechseln Sie hier auf den Reiter 'Optionen' und korrigieren Sie ggf. die Auswahl bei 'Leerlaufzeit, nach der aufgelegt wird' auf die Standardeinstellung 'Niemals'.
Als Nächstes gehen Sie bitte in Windows über 'Start / Einstellungen / Systemsteuerung / Internetoptionen', wechseln auf den Reiter 'Verbindungen' und markieren unter 'DFÜ- und VPN-Einstellungen' die betreffende DFÜ-Verbindung.
Jetzt klicken Sie bitte rechts daneben auf 'Einstellungen' und im folgenden Fenster auf 'Erweitert'. Hier tragen Sie bitte unter 'Verbindung nach x Min. Leerlauf trennen' die gewünschte Zeitspanne ein, nachdem Sie diese Option aktiviert haben.
Zusätzlich können Sie auch die Option 'Verbindung trennen, wenn diese nicht mehr benötigt wird' aktivieren.

Möglichkeit 4:
- Eine andere DFÜ-Verbindung wird gestartet und beendet die bereits laufende.
Dieses kann durch Programme, die im Hintergrund  laufen und eine eigene DFÜ-Verbindung starten, verursacht werden (z. B. Outlook oder auch Faxanwendungen). Hierzu empfehlen wir Ihnen, Ihre Autostart-Einstellungen zu überprüfen.

Möglichkeit 5:
- Häufiger Grund ist auch eine fehlerhafte Hardware bzw. Hardwareinstallation, z. B. defekte Kabel oder Treiberinstallationen.

Möglichkeit 6:
- Unter Windows 2000 und Windows XP prüfen Sie bitte, ob eine Kanalbündelung aktiviert wurde, aber nur ein Gerät installiert ist.

Möglichkeit 7:
- Lassen Sie Ihren Telefon, ISDN und/oder T-DSL-Anschluss seitens der Telekom überprüfen.

Möglichkeit 8:
- Evtl. ist eine sogenannte Dialerschutzsoftware, Firewall oder Antivirensoftware installiert, die die Verbindung sofort wieder trennt. Sollte dieses der Fall sein, geben Sie bitte die entsprechende Rufnummer bzw. Verbindung in den Programm-Einstellungen frei.


Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
Die Verbindungstrennung kann durch den mitinstallierten Verbindungsassistenten der T-Online Software hervorgerufen werden. Dieser legt eine DFÜ Verbindung an, sind auf dem PC Programme installiert die eine Internetverbindung herstellen möchten, wird auf diese T-Online Direktanwahl zugegriffen, somit kann es dann zu Verbindungsabbrüchen mit der T-Online Software kommen.

Deaktivieren des Verbindungsassistenten bzw. der Direktanwahl

Um den Verbindungsassistenten oder die T-Online Direktanwahl zu deaktivieren ohne das T-Online StartCenter zu öffnen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf das Symbol des Verbindungsassistenten unten rechts in der Taskleiste. Mit der Auswahl 'Einstellungen...' im Kontextmenü gelangen Sie in die Konfiguration des Verbindungsassistenten. Über die Auswahl 'Entfernen...' können Sie den Verbindungsassistenten abschalten. Die Option 'Direktanwahl aktivieren' gibt Ihnen die Möglichkeit, die Direktanwahl zur Verfügung zu stellen, bzw. abzuschalten.


ich hab z.Z. nur DFÜ installiert und die Verbindung wurde noch nicht getrennt, hoffentlich bleibt das so unsure.gif

weiss nur noch nicht, wie ich das mit dem Online-Banking mache gruebel.gif

weil, dafür war ja auch Software bei der t-online Software mit bei unsure.gif
 
  Top
Sidschei
Geschrieben am: Wed, 08 June 2005, 21:05


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 58098
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



Direkt online bei der Bank ?

Und das bestaetigt auch wieder: Finger weg von der mitgelieferten Tonn-Line Software meinung.gif

--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Oliver
Geschrieben am: Wed, 08 June 2005, 21:06


Unregistered









Ich weiß ja nicht bei welcher Bank du bist, bei der Spasskasse kannst du das im Web machen. Eine zusätzliche Software ist da nicht zwingend notwendig nene3.gif
 
  Top
Andi
Geschrieben am: Wed, 08 June 2005, 21:37


Unregistered









alles klar, ich bin auch über DFÜ zur Sparkasse gekommen bounce.gif

 
  Top
Oliver
Geschrieben am: Wed, 08 June 2005, 21:54


Unregistered









Na geht doch super.gif

Dann sind die CD Releases gesichert? rolleyes.gif
 
  Top
Andi
Geschrieben am: Wed, 08 June 2005, 21:58


Unregistered









Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Oliver @ Wed, 08 June 2005, 21:54)

Dann sind die CD Releases gesichert? rolleyes.gif

skeptisch.gif

seit wann gibts die bei der Sparkasse? tongue.gif

 
  Top
Oliver
Geschrieben am: Wed, 08 June 2005, 22:00


Unregistered









Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Andi @ Wed, 08 June 2005, 21:58)
Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Oliver @ Wed, 08 June 2005, 21:54)

Dann sind die CD Releases gesichert?  rolleyes.gif

skeptisch.gif

seit wann gibts die bei der Sparkasse? tongue.gif

brick.gif tongue.gif
 
  Top
Sidschei
Geschrieben am: Thu, 09 June 2005, 06:12


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 58098
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Andi @ Wed, 08 June 2005, 22:58)
Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Oliver @ Wed, 08 June 2005, 21:54)

Dann sind die CD Releases gesichert?  rolleyes.gif

skeptisch.gif

seit wann gibts die bei der Sparkasse? tongue.gif

loli.gif Oli denkt schon an aktives Sponsoring nach icon22.gif

--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Guest
Geschrieben am: Thu, 09 June 2005, 13:02


Unregistered









Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Sidschei @ Thu, 09 June 2005, 06:12)
Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Andi @ Wed, 08 June 2005, 22:58)
Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Oliver @ Wed, 08 June 2005, 21:54)

Dann sind die CD Releases gesichert?  rolleyes.gif

skeptisch.gif

seit wann gibts die bei der Sparkasse? tongue.gif

loli.gif Oli denkt schon an aktives Sponsoring nach icon22.gif

Garkeine schlechte Idee laugh.gif

Oli
 
  Top
Defiant
Geschrieben am: Thu, 09 June 2005, 17:31


King of MBL


Gruppe: Members
Beiträge: 10605
Mitgliedsnummer.: 264
Mitglied seit: 05.10.2003



Zitat (Doppelklick zum übernehmen) (Andi @ Wed, 08 June 2005, 21:55)
ich hab z.Z. nur DFÜ installiert und die Verbindung wurde noch nicht getrennt, hoffentlich bleibt das so  unsure.gif

Somit haben wir dir ja schonmal gut geholfen. meinung.gif

Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
weiss nur noch nicht, wie ich das mit dem Online-Banking mache  gruebel.gif

weil, dafür war ja auch Software bei der t-online Software mit bei  unsure.gif

Über die Webseite deiner Bank das Onlinebankingportal betreten. zwinkerms.gif

Eigentlich verfügen alle Banken über sowas. Mit SSL-Schutz. Als https:// gekennzeichnet. smile.gif

--------------------
user posted image
 
    Top
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
85 Antworten seit Sun, 13 March 2005, 16:26 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (4) 1 2 3 [4] 
<< Zurück zu Hilfe Forum

 




[ Script Execution time: 0.0364 ]   [ 12 queries used ]   [ GZIP aktiviert ]