..:: Hier gehts zu MBLNews.de ::..    ..:: Bald is Weihnachten ;-) ::..
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Hilfe | Suche | Kalender

 
Black Panther
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Sidschei
Geschrieben am: Sat, 23 June 2018, 09:49


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 58090
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



Black Panther
(Black Panther)
Land:USA 2018
Regie:Ryan Coogler
Darsteller:Chadwick Boseman, Michael B. Jordan, Lupita Nyong'o, Danai Gurira, Martin Freeman, Daniel Kaluuya, Letitia Wright, Winston Duke, Sterling K. Brown, Angela Bassett, Forest Whitaker, Andy Serkis, Florence Kasumba, John Kani, David S. Lee
FSK:12
Laenge:134 min
Genre:Action / Adventure / Sci-Fi
Weitere Infos auf:
Infos über diesen Film bei ImdB (USA)Infos über diesen Film bei Filmstarts.de
Gesehen als:Englische OV

Das ist also die Offenbarung und Rettung der in Hollywood(Filmen) so stark unterdrueckten, stark pigmentierten Menschen? blink.gif Ernsthaft? blink.gif blink.gif Na gut, wenn es nicht stoert, dass die 'Einheimischen' sich hier oefters wie tribunale Affen verhalten, Grunzlaute von sich geben und offensichtlich nicht einer ein anstaendiges Englisch sprechen kann, dann lasse ich das hier einfach mal so stehen.

Aber gerade letzteres hat mich echt tierisch genervt und ich haette vielleicht ausnahmsweise mal die deutsche Synchronisation anschauen sollen. Aber dieses permanente, gebrochene pseudi-afro-englisch ist mir mal so richtig auf den Nerv gegangen und kann ich nur mit einem Film vergleichen, der durchgehend auf berlinerisch gedreht worden waere. Das haette mich naemlich nicht minder gestoert. Dass dazu noch der typische stark-pigmentiert Yo Man Hey Man Whassup Man Slang hinzu kommt hat die ganze Sache nicht ertraeglicher gemacht, genausowenig wie diese einfaeltige schwarz/weiss Zeichnung der Charaktere, selbst wenn sie nahezu alle dunkelhaeutig waren.

Ebenfalls kaum gelungen, zumindest mich betreffend, die Coolness, die der Film vermitteln wollte. Auch hier klassisch emanzipiert nervte mich vor allem dieses ach so hip und lustig sein wollende, weibliche Pendant zu "James Bonds" Q, welche man in Betracht ihres Erscheinens und Verhaltens eher in einem Kindergarten als in so ein hochwertiges Technologie-Labor erwarten wuerde.

In Punkte technische Realisation gibt sich "Black Panther" nichts. Die Marvel-Film sind hochwertig gemacht, inhaltliches Gefallen hin oder her. Aber es offenbart sich immer mehr, dass ich dem Massengeschmack nicht mehr tauglich erscheine. Denn wenn "Black Panther" der bisher erfolgreichste Marvel-Film darstellt, dann kann ich nur entsetzt mit den augen rollen, ob des durch und durch eindimensionalen Inhaltes und seltsamer Charaktere, die der Film zu bieten hat. Aber es muss mir ja nicht gefallen... Euch darf es das gern smile.gif Aber zugegebenermassen hab ich auch schon schlimmere Superhalden-Filme in letzter Zeit gesehen zwinker.gif

4/10 schwarzen Katzen

Inhaltsangabe: (Achtung! Kann Spoiler enthalten)
Nach den Ereignissen von „The First Avenger: Civil War“ begibt sich T'Challa alias Black Panther (Chadwick Boseman) zurück in seine afrikanische Heimat Wakanda. Er bereitet sich darauf vor, seinen rechtmäßigen Platz als König des isolierten, aber technologisch höchst fortschrittlichen Staates einzunehmen, obwohl er das nicht geplant hatte. Der Söldner Erik Killmonger (Michael B. Jordan) will ihm die Regentschaft jedoch streitig machen und sucht sich für sein Vorhaben Unterstützung beim zwielichtigen Waffenschieber Ulysses Klaue (Andy Serkis). Um das Erbe seines Vaters und seine Position als König zu bewahren, tut sich der Held mit CIA-Agent Everett K. Ross (Martin Freeman) zusammen. Außerdem unterstützt von den Mitgliedern der Dora Milaje (unter anderem Danai Gurira), einer exzellent ausgebildeten Kriegerinnentruppe, und seiner Exfreundin, der Spionin Nakia (Lupita Nyong'o), nimmt der Black Panther den Kampf gegen die beiden Schurken auf...

Quelle: Filmstarts.de



--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
0 Antworten seit Sat, 23 June 2018, 09:49 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken

<< Zurück zu Filmkritiken - Shorties

 




[ Script Execution time: 0.0173 ]   [ 12 queries used ]   [ GZIP aktiviert ]