..:: Hier gehts zu MBLNews.de ::..    ..:: Bald is Weihnachten ;-) ::..
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Hilfe | Suche | Kalender

 
Musikindustrie fordert Provider auf, Filesharing.., zu verbieten
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Mario Gomez
Geschrieben am: Wed, 24 January 2007, 11:48


Yakuza Aufsichtsrat & unbezahlter 2. Presse-Fuzzi
& oller Blödmann des Himbeer-Tonis & doppelt zahlender Provider-Kunde, weil er unangemeldet umgezogen ist!


Gruppe: Admin
Beiträge: 16836
Mitgliedsnummer.: 555
Mitglied seit: 27.02.2004



Zitat (Doppelklick zum übernehmen)
Im Kampf gegen illegale Musik-Downloads möchte die Musikindustrie in Zukunft die Internet-Provider stärker zur Verantwortung ziehen. Geht es nach dem Wunsch der IFPI, soll Filesharing-Nutzern der Internetzugang gesperrt werden.

John Kennedy, Chef der International Federation of the Phonographic Industry (IFPI) ist der Meinung, dass es die Pflicht der Provider ist, den betroffenen Personen den Weg ins Internet abzuschneiden. Sollten die Internet-Provider nicht den Forderungen der Musikindustrie nachkommen, zieht diese sogar Klagen in Betracht.

Bislang sieht der Verband nur minimale Fortschritte im Kampf gegen Raubkopierer. So ist die Zahl der illegalen Downloads noch immer rund 20 Mal höher als die der legalen. Bis zum heutigen Tag hat die Musikindustrie etwa 30.000 Musikpiraten vor Gericht gebracht. Des Weiteren wurden zahlreiche Download-Plattformen zur Schließung gezwungen.

Speziell für Deutschland fordert die IFPI einen besseren Schutz geistigen Eigentums. So sollen vor allem bei der Privatkopie weitere Eingrenzungen durchgesetzt werden. Kopien sollen demnach nur noch vom eigenen Original und nicht durch Dritte gestattet sein. Eine weitere Forderung der IFPI ist, dass Software, mit der man gezielt einzelne Lieder aus Internetradios aufzeichnen kann, verboten wird.



Quelle: Winfuture.de


Nächster Punkt ist dann sicher, die Stromkonzerne aufzufordern, allen Kunden mit nem Internetzugang keinen Strom mehr zu liefern. Wäre doch noch sicherer, oder...? loli.gif
 
    Top
Sidschei
Geschrieben am: Wed, 24 January 2007, 12:02


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 59488
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



Jaja, klar... und was ist mit den legalen P2P-Angeboten, die es ja durchaus auch gibt? Mal wieder sehr sehr weit gedacht, die Liebe MI...

--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
1 Antworten seit Wed, 24 January 2007, 11:48 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken

<< Zurück zu News aus aller Welt

 




[ Script Execution time: 0.0180 ]   [ 12 queries used ]   [ GZIP aktiviert ]