..:: Hier gehts zu MBLNews.de ::..    ..:: Bald is Weihnachten ;-) ::..
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Hilfe | Suche | Kalender

 
House Harker - Vampirkiller wider Willen [FFF2016], I Had a Bloody Good Time at House Harker
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Sidschei
Geschrieben am: Thu, 17 May 2018, 11:50


King of Bollywood alias MacGyver-Sid


Gruppe: Admin
Beiträge: 58090
Mitgliedsnummer.: 9
Mitglied seit: 27.04.2003



House Harker - Vampirkiller wider Willen
(I Had a Bloody Good Time at House Harker)
Land:USA 2016
Regie:Clayton Cogswell
Darsteller:Derek Haugen, Jacob Givens, Noel Carroll, Whitney Moore, Arlan Godthaab, Nathan Lorch, Talya Carroll, Megan O'Neil, Peter Story, Nate Lane, Milena Ferreira, Morris Ruskin, Damian Beurer, Bentley Brehm, Clarence Campbell
FSK:16
Laenge:80 min
Genre:Comedy / Horror
Weitere Infos auf:
Infos über diesen Film bei ImdB (USA)Infos über diesen Film bei Filmstarts.de
Gesehen als:Englische OV

Ich habe diese Unertraeglichkeit an Billig-Schrott-Film nach 13 Minuten kurz gespult und nach den weiteren, gesehenen Szenen sofort abgeschalten.

Wie man so eine Unertraeglichkeit an unfaehigem DummBatzHumor und dem Bodensatz an schauspielerischen Qualitaet gut finden kann, bleibt mir ein Raetsel. Aber, zum GLueck sind die Geschmaecker ja unterschiedlich, so dass offensichtlich auch so ein Film zum Einen seine Daseinsberechtigung und zum Anderen gute Kritiken bei den FFF Besuchern findet blink.gif

Ich konnte mir das schon nicht mehr anschauen, nachdem der (eh schon schlechte, aber noch ertraegliche) optische Qualitaetssprung der Einleitung in der Vergangenheit zur nochmals um 250% schlechter wurde. Was immerhin moeglich gewesen waere, haette man in den ersten Minuten gesehen. Was sie aber gemacht aben, in den letzten 75 kotz.gif

Trotz nur gesehener 13 Minuten und etwas durchspulen: Definitiv nicht mehr als 1/10. Ich bin aus dem Alter offensichtlich raus, wo ich sowas unterhaltsam finden kann, bzw. konnte.

Inhaltsangabe: (Achtung! Kann Spoiler enthalten)
Die Brüder Gerry (Jacob Givens) und Charlie (Noel Carroll) sind die Nachfahren von Jonathan Harker, der einst den Vampirfürsten Dracula getötet haben soll. Eigentlich sollten sie daher das Familienhaus zur Touristenattraktion umbauen, doch sie haben das ihnen dafür zur Verfügung gestellte Geld verschwendet und stehen nun vor einem Problem: Sie sollen die Kohle zurückzahlen oder sie sind das Haus, das ihrer Familie seit Generationen gehört, los. Gemeinsam mit Kumpel Ned (Derek Haugen) muss ein Plan her. Der fällt ihnen quasi vor die Füße, als plötzlich ein echter Vampir auftaucht…

Quelle: Filmstarts.de



--------------------
Nicht mehr alle Tassen im Schrank? - Dann stell doch Gläser rein!
 
     Top
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
0 Antworten seit Thu, 17 May 2018, 11:50 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken

<< Zurück zu Filmkritiken - Shorties

 




[ Script Execution time: 0.0300 ]   [ 12 queries used ]   [ GZIP aktiviert ]